iPad: iFixit zerlegt Apples neues Tablet in seine Einzelteile (Update)

Holger Eilhard
1

Wie üblich hat iFixit kurz nach dem Verkaufsstart in Australien erste Hand an das neue iPad gelegt. Nicht etwa um Benchmarks oder sonstige Tests damit zu machen, sondern um es in seine Einzelteile zu zerlegen und uns Bilder vom Inneren zu offenbaren.

Ein erstes Bild veröffentlichte iFixit vor wenigen Minuten im eigenen Twitter-Profil:

Die Modellbezeichnung auf der Rückseite des Display lässt vermuten, dass es von Samsung hergestellt wurde:

Hier ein Blick auf das Logicboard:

Das Team hat nun den dazugehörigen Artikel veröffentlicht. Ein Video, welches die Aktion zusammenfasst, ist mittlerweile ebenfalls verfügbar:

Im Inneren haben sich mithilfe von iFixit einige Dinge bestätigt. So wurde bestätigt, dass das neue iPad mit 1 GB doppelt so viel RAM besitzt wie der Vorgänger. Bestätigung gibt es auch von der Akku-Front. Insgesamt bieten die Zellen im iPad 42,5 Wh, eine Steigerung von 70 Prozent im Vergleich zum iPad 2. Die reale Größe der einzelnen Zellen ist laut Ars Technica von 108 x 63 x 2,7 mm auf nun 125 x 65 x 4 mm gewachsen. Für die mobile Datenübertragung in UMTS- und LTE-Netzen kommt Qualcomms MDM9600 zum Einsatz. Zuvor wurde davon ausgegangen, dass Apple zum neueren MDM9615 greifen würde.

(Bilder: iFixit)

Zum Thema:

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });