iPad: Mit A6-Prozessor womöglich erst ab Juni 2012

Sebastian Trepesch
1

Apple A6
Im iPad 2 arbeitet der A5, der Prozessor von Apple. Allgemein wird erwartet, dass eine neue Version des Tablet Computers, das iPad 3, im Frühjahr 2012 erscheint und einen leistungsfähigeren Chip erhält. Logischerweise den A6. Die Linely Group, ein Beratungsunternehmen mit dem Schwerpunkt auf Chips, geht aber davon aus, dass der A6 erst im zweiten Quartal 2012 fertig wird.

Sollte diese Einschätzung stimmen, was bedeutet das für das iPad 3?

Entweder, es verspätet sich. Schließlich wird es im Rahmen des Produktzyklus für Frühjahr 2012 erwartet. Oder, es erscheint “pünktlich”, aber ohne neuen Chip.

Kevin Krewell von der Linely Group vermutet letzteres: Das nächste iPad liefert Apple noch mit einem A5 aus, spendiert aber Neuerungen wie ein höher auflösendes Display.

Die Einschätzung wird damit begründet, dass der A6 von Apple einer der ersten Prozessoren auf Basis der 28-Nanometer-Technologie werde. Der neue Quad-Core wird Krewells Ansicht nach ein viel besseres Produkt. Dafür wäre aber selbst eine Fertigstellung im Juni noch sehr früh. Sollte Apple seine Tablets weiterhin immer im Frühjahr veröffentlichen, käme ein iPad mit A6 erst Anfang 2013 – was schon sehr weit weg klingt…

Die Entwicklung eines Prozessors sei auch für die großen Chiphersteller eine Herkulesaufgabe, gibt Krewell zu bedenken. Womit wir gleich beim nächsten Thema sind. Den Apple A5, ein Ein-Chip-System mit der Taktfrequenz von 1 GHz, produziert Samsung. Intel würde sehr gerne den Chip herstellen, und soll sich vor ein paar Monaten dafür bei Apple empfohlen haben. Streitigkeiten zwischen Samsung und Apple unterstrichen den Wechselwillen des iPhone-Produzenten.

Der Auftrag geht (oder ging bereits) aber wahrscheinlich an einen dritten, nämlich Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC). Angeblich laufen erste Tests bereits seit ein paar Wochen.

Während vor einigen Monaten die Meinungen noch relativ einstimmig waren, dass das iPad 3 im Frühjahr mit 2012 mit einem A6 herauskommt, sind die Einschätzungen aktuell wieder sehr vage. Dass das nächste iPhone, ob nun iPhone 5 oder iPhone 4S, keine A6 bekommen wird, ist dagegen sicher. Im iPhone 4 werkelt der Apple A4, für das nächste Mobiltelefon gilt der A5 als gesetzt.

Weitere Themen: iPad, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz