iPad Wi-Fi + 4G: Auch Neuseeland, Schweden und Großbritannien prüfen Apples Marketing

von

Nachdem gestern bereits Verbraucherschützer in Australien gegen Apple aktiv wurden – und einen Erfolg verzeichnen konnten – prüfen nun auch Verbraucherschützer in Neuseeland, Schweden und Großbritannien, ob Apple mit der 4G-Bezeichung die Käufer in die Irre führt.

iPad Wi-Fi + 4G: Auch Neuseeland, Schweden und Großbritannien prüfen Apples Marketing

Neuseeland

In Neuseeland wird nach Angaben von TVNZ (via The Next Web) der Ausgang der rechtlichen Schritte im Nachbarland Australien genauestens verfolgt. Dort hatte die Australien Competition and Consumer Commission (ACCC) Apple gestern vorgeworfen, dass die 4G-Beschreibung im neuen iPad irreführend sei, da man das Feature nur in den USA und Kanada nutzen könne.

Die Commerce Commission in Neuseeland habe bislang eine Beschwerde über die Werbung für das neue iPad erhalten. Diese sei erst kürzlich eingetroffen und werde derzeit noch untersucht.

Schweden

Ähnliche Nachrichten meldet auch das Wall Street Journal aus Schweden. Dort prüft aktuell die Swedish Consumer Agency, inwiefern Apples Marketing des neuen iPad irreführend sein könnte.

Der Anwalt Marek Andersson sagte, man habe diverse Beschwerden bezüglich des Marketings erhalten. Gegenüber dem WSJ sagte er, dass derzeit die Frage sei, ob Apples Hinweise, dass die 4G-Funktionen nur in ausgewählten Ländern unterstützt werden, klar genug seien.

Großbritannien

In Großbritannien ist derzeit die Advertising Standards Authority (ASA) mit den Beschwerden der Kunden beschäftigt. Wie Pocket-lint im Gespräch mit einer Sprecherin der ASA erfuhr, kann die Organisation aktuell noch nicht sagen, ob es ein Problem mit dem Marketing gebe.

Wie in Deutschland, sind auch in diesen Ländern die nicht unterstützten Frequenzen der Grund für die fehlenden LTE/4G-Funktionen. Das neue iPad Wi-Fi + 4G kann daher außerhalb der USA und Kanada nur als 3G-Gerät genutzt werden.

Zum Thema:

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz