Neues iPad: Hersteller sollen Displays mit höherer Auflösung ausliefern

Florian Matthey
6

Schon fürs iPad 2 hatten sich viele ein Display mit einer höheren Auflösung erhofft. Nun soll ein iPad mit “Retina Display” aber tatsächlich in den Startlöchern stehen: Berichten aus Asien zufolge liefern Apples Zulieferer entsprechende LCD-Panels bereits aus, die Montage der “HD-iPads” soll im Januar 2012 beginnen.

Die Website DigiTimes aus Taiwan will erfahren haben, dass die Hersteller Samsung, LG Display und Sharp bereits im Oktober eine Million LCD-Panels für das neue iPad-Modell ausgeliefert haben. Diesen Monat sollen zwei Millionen weitere Exemplare folgen. Die Hersteller Wintek und TPK Holding sollen außerdem Touch-Panels ausliefern, die Apples asiatische Partner – allen voran wohl Foxconn – ab Januar zusammen mit anderen Komponenten zu fertigen Geräten montieren können.

Mehrere Quellen erhoffen sich seit Monaten ein iPad-Modell mit einer sowohl vertikal als auch horizontal verdoppelten Anzahl an Bildpunkten. Das Gerät würde dann mit 2048 mal 1536 statt bisher 1024 mal 768 Pixeln arbeiten. Sollten die Berichte um die Produktion eines neuen Modells ab Januar stimmen, könnte es sich dabei um ein Gerät zwischen dem iPad 2 und dem iPad 3 handeln – letzteres, das mit einem Apple-A6-Prozessor arbeiten dürfte, erwartet die Gerüchteküche erst zu einem späteren Zeitpunkt des Jahres.

Weitere Themen: iPad, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz