Neues iPad: WLAN-Probleme scheinen softwarebedingt zu sein

Florian Matthey
3

Einige Besitzer des neuen iPad beschweren sich über Probleme mit einigen WLAN-Netzwerken: Sowohl die ersten beiden iPad-Modelle als auch MacBooks könnten deutlich weiter vom Router entfernt noch ein Signal erkennen. Die gute Nachricht ist, dass es sich um ein Software-Problem zu handeln scheint – das Apple also durch ein Update beheben kann.

Neues iPad: WLAN-Probleme scheinen softwarebedingt zu sein

Dafür, dass es ein Software- und kein Hardware-Problem ist spricht, dass ein Aus- und Einschalten der Wi-Fi-Option und/oder ein Neustarten des Gerätes die Probleme zumindest vorübergehend zu beheben scheint. Auch ein Zurücksetzen der Netzwerk-Einstellungen soll zumindest vorübergehend helfen.

Auch beim ersten iPad gab es seinerzeit Empfangsprobleme, die Apple dann mit einem Update beheben konnte.

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz