Zubehör für das „Neue iPad“: unsere Top Ten

von

Seit ein paar Tagen wissen wir jetzt, wie das neue iPad aussieht. Und ab heute können sich schon manche glücklich schätzen,  das neue Lieblingsstück in den Händen zu halten. Verschiedenes Zubehör für das neue Gerät ist ja über den Apple Store zu bestellen, verschiedene Accessoires stehen jedoch auch auf der einen oder anderen Webseite zum Kauf bereit.

Zubehör für das „Neue iPad“: unsere Top Ten

Hüllen

Am wichtigsten ist ein passender Schutz. Denn: Ist das iPad einmal von seiner Verpackung befreit, kann es nur noch die richtige Hülle vor Stößen und Kratzern schützen.

Tabletwear wirbt damit, dass die Klapphülle SD Tabletware Advanced, die eigentlich für das iPad 2 konzipiert ist, auch auf das iPad der 3. Generation passt. Gut möglich, schließlich ist das „Neue iPad“ nur 0,6 Millimeter dicker als das iPad 2 und zeigt sonst die gleichen Maße. Die SD Tabletware zeigt an den Seiten noch so viel Spiel, dass auch das neue Gerät ohne Probleme darin Platz findet.
Der Klappdeckel der festen Hülle aus Kunstleder dient zugleich als Ständer und kann in mehren Stufen befestigt werden. Eingebaute Magnete sind auch mit dem neuen iPad-Standby-Displaysensor kompatibel. Ist der Deckel der Tasche geschlossen, so wird das Display ausgestellt, was die Laufzeit der Akkus verlängert. Die Hülle gibt es wahlweise in Schwarz, Lila, Weiß, Pink oder Rot. Die Klapphülle kostet 23,99 Euro und ist über mobilefun zu beziehen.

Wer es dezenter mag, wählt eine . Da das Material dehnbar ist, schmiegt sich die Hülle auch um das neue iPad passgenau und verhindert so die schlimmsten Verletzungen – zumindest auf der Rückseite. Gegen Kratzer auf dem Display sorgen die zwei mitgelieferten Schutzfolien. Die
kostet 8,95 Euro.

Für die Eingabe

Wer viel schreibt, Bilder bearbeitet oder gar auf dem iPad zeichnet und malt, sollte sich einen Stift zulegen. Besonders geeignet ist dafür der

, da er eine besonders sensible austauschbare Spitze hat. Diese ist zu 25 Prozent dünner, als die von anderen Eingabegeräten dieser Art. Gerade in Verbindung mit dem neuen  iPhoto für das iPad macht das Arbeiten besonders viel Spaß. Der Stift kostet 30,26 Euro.

iPad Connection Kit

Zwar hat das neue iPad eine bessere Kamera eingebaut, doch sicher nutzen einige iPad-Besitzer daneben auch noch eine andere Kamera. Um auch diese Fotos auf dem iPad betrachten und über das neue iPhoto bearbeiten und sortieren zu können, bietet es sich an, die Kamera mit dem iPad zu verbinden.

Genau dafür ist das iPad Connection Kit da: Die Verbindung klappt per USB-Kabel oder direkt über ein Lesegerät für die SD-Karte. Angeschlossen wird das Connection Kit über den Dock-Connector, Fotos und Videos müssen sich jedoch im Ordner „DCIM“ befinden. Weiter ermöglicht das Connection Kit die Nutzung einer USB-Tastatur.  Das
  ist für 14,99 Euro verfügbar.

Einen weiteren USB- und SDHC-Adapter für das iPad bietet Technaxx. Auch dieses Angebot besteht aus einem USB-Kabel und einem Kartenlesegerät. Laut Hersteller werden die Bildformate JPEG und RAW unterstützt. Ebenfalls eine externe Tastatur kann angeschlossen werden. Das 
 kostet 21,33 Euro.

Zubehör fürs Auto

Natürlich bietet es sich an, das iPad im Auto zu verwenden. So kann der Beifahrer bereits während der Fahrt die Urlaubsfotos sortieren, oder der quengelnde Nachwuchs kommt bei einem netten Kinderfilm zur Ruhe. Für eine unbegrenzte Nutzung sollte das Gerät auch etwas Nachschub an Power bekommen; dafür sorgt ein  KFZ Ladegerät für das  für iPad , etwa der 
 für 13,82 Euro.

Eine iPad Autohalterung sorgt dafür, dass das Gerät nicht so schwer in den Händen liegt. Die Deluxe iPad Schwanenhals Autohalterung ist aus schwarzem Aluminium und ist exakt in der Position einzustellen: Dafür ist sie um 360 Grad drehbar. Die Halterung wird auf der Beifahrerseite an der Autositzschiene befestigt und kann auch im Wohnmobil oder sogar auf einem Boot verwendet werden. Die  Deluxe iPad Schwanenhals Autohalterung kostet 49,90 Euro.

Damit das iPad auch alle Fahrgeräusche übertönt, raten wir zu einem Lautsprecher. Dank der patentierten Ziehharmonica-Vakuumtechnologie bietet das kleine Lautsprechersystem für den mobilen Einsatz eine Leistung von 2,4 Watt, der Akku hält immerhin 4 bis 6 Stunden. Das System ist dabei nicht nur für das iPad geeignet, es kann an alle Geräte mit 3,5 mm Klinke-Audioausgang angeschlossen werden, wie beispielsweise auch an ein iPod oder an das iPhone. Dabei kosten die Soundball Lautsprecher nur 14,90 Euro.

Ständer

Wer sein iPad als kleine Gedächtnisstütze bei einer Rede verwenden möchte, sollte sich über einen passenden Bodenständer Gedanken machen. Eine wahrlich elegante Lösung dafür bietet
 Sir James mit einem Ständer aus matt gestrahltem Edelstahl. Durch seinen stabilen Halt eignet sich der Ständer so ideal als Rednerpult. Doch auch andere Verwendungszwecke sind denkbar: in der Küche für Rezepte, als Steuerpult für Musik oder auch für Präsentationen auf der Messe.

Eine stabile Bodenplatte sorgt für den nötigen Halt, die Halterung ist um 360 Grad drehbar so dass das iPad im Hoch- oder Querformat verwendet werden kann. Der Sir James one iPad Bodenständer ist für 199,00 Euro erhältlich.

Wer mit einem Ständer für den Tisch auskommt, wird bei JustMobile fündig. Auch dieses Modell ist aus Aluminium gefertigt und macht so ein gutes Bild im Büro oder auf einem Messestand. Ein Arm in Pfeilform mit Gummierung sorgt für einen sicheren Halt des iPads. Per UpStand kann das iPad auf einer optimalen Höhe justiert werden. Der Just Mobile UpStand iPad Aluständer ist momentan im Preis reduziert und kostet statt 49,90 Euro jetzt 44,90 Euro.

Zum Thema:

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz