Vergleich: iPad-Hüllen, iPad-Cases, iPad-Taschen für jeden Geschmack

von

Fast jeder iPad-Besitzer benötigt einen Schutz für sein Tablet – ob das nun ein Smart Cover, eine Case oder eine Tasche ist. Wir stellen 10 gut verarbeitete Produkte von 8 bis 240 Euro vor.

Vergleich: iPad-Hüllen, iPad-Cases, iPad-Taschen für jeden Geschmack

Im Video stellen wir euch die iPad-Hüllen vor, hier kommen die Fakten in Kurzform sowie unsere Wertungen:

Hama Schutzcover „Stripes“

Cover aus elastischem Material, kompatibel mit dem Smart Cover. Verschiedene Farben erhältlich.

  • Passend für: iPad 3, 2 oder 1
  • Schutzfunktion: mittel
  • Displayschutz: nein
  • Kameraschutz: nein
  • Passgenauigkeit: gut
  • Bedienbarkeit des iPads: sehr gut
  • Aufweck-Funktion: nein
  • Preis bei Amazon:

 F*** Me I'm Famous!

Hard-Case mit gummierter Oberfläche. Verschiedene Designs erhältlich.

  • Passend für iPad 2 und 3
  • Schutzfunktion: mittel
  • Displayschutz: nein
  • Kameraschutz: nein
  • Passgenauigkeit: gut
  • Bedienbarkeit des iPads: sehr gut
  • Aufweck-Funktion: nein
  • Preisempfehlung: 29,99 Euro

 iSkin solo Smart

Case aus elastischem Material, das das Smart Cover „festhält“. Verschiedene Farben erhältlich, Reinigungstuch im Lieferumfang.

  • Passend für iPad 2 und 3
  • Schutzfunktion: mittel bis gut
  • Displayschutz: nein
  • Kameraschutz: nein
  • Passgenauigkeit: gut
  • Bedienbarkeit des iPads: sehr gut
  • Aufweck-Funktion: nein
  • Preis bei Amazon: .

 Kleber iPad-Tasche Pauls Roller

Design-Tasche mit wischfester Oberfläche und Wollfilz-Polsterung. Verschiedene Motive erhältlich.

  • Passend für iPad 1, 2 und 3
  • Schutzfunktion: sehr gut
  • Displayschutz: ja
  • Kameraschutz: ja
  • Passgenauigkeit: (groß)
  • Bedienbarkeit des iPads: -
  • Aufweck-Funktion: nein
  • Preis beim Hersteller: 89 Euro

 iSkin aura² Happy Friends Edition

iPad-Hülle mit integriertem Ständer (Landscape-Modus). Verschiedene Designs erhältlich.

  • Passend für iPad 2 und 3
  • Schutzfunktion: gut
  • Displayschutz: ja
  • Kameraschutz: nein
  • Passgenauigkeit: gut
  • Bedienbarkeit des iPads: sehr gut
  • Aufweck-Funktion: nur beim iPad 2
  • Preis bei Amazon: .

 Kavaj Berlin

Ipad-Hülle aus einem Verbund von Leder- und Kunstfasern, Innenseite Flanell. Auch in braun erhältlich.

  • Passend für iPad 2 und 3
  • Schutzfunktion: mittel
  • Displayschutz: ja
  • Kameraschutz: nein
  • Passgenauigkeit: sehr gut
  • Bedienbarkeit des iPads: sehr gut
  • Aufweck-Funktion: nur beim iPad 2
  • Preis bei Amazon: .

Hama Portfolio Conference

Konferenzmappe  aus echtem Leder, mit Standfunktion und Platz für einen DinA-5-Schreibblock.

  • Passend für iPad 2 und 3
  • Schutzfunktion: sehr gut
  • Displayschutz: ja
  • Kameraschutz: ja
  • Passgenauigkeit: (groß und schwer)
  • Bedienbarkeit des iPads: sehr gut
  • Aufweck-Funktion: nein
  • Preis bei Amazon: .

Bone iPag

Umhängetasche für iPad. Ständer liegt bei. Verschiedene Farben erhältlich.

  • Passend für iPad 1, 2 und 3
  • Schutzfunktion: sehr gut
  • Displayschutz: ja
  • Kameraschutz: ja
  • Passgenauigkeit: -
  • Bedienbarkeit des iPads: -
  • Aufweck-Funktion: nein
  • Preis bei Amazon: .

Vaja Messenger Bag

Kleine Umhängetasche mit mehreren Fächern aus argentinischen Leder, Handarbeit.

  • Passend für iPad 1, 2 und 3
  • Schutzfunktion: sehr gut
  • Displayschutz: ja
  • Kameraschutz: ja
  • Passgenauigkeit: -
  • Bedienbarkeit des iPads: -
  • Aufweck-Funktion: nein
  • Preis beim Hersteller: 240 Euro

Hama Cross Grain

Ausführlich vorgestellt haben wir bereits Hama Cross Grain (Test auf GIGA). Diese Mappe hat eine herausnehmbare Bluetooth-Tastatur, die mit dem iPad gekoppelt werden kann.

Weitere Produkte

Auf der Suche nach anderen Modellen? Vor einigen Monaten haben wir iPad-Hüllen von booq, germanmade, SwitchEasy und anderen Marken vorgestellt.

Fazit iPad-Hüllen und -Cases im Test

Bei keinem der vorgestellten Produkte konnten wir in unserer kurzen Nutzungszeit Mängel in Verarbeitung und Qualität feststellen. Abraten müssen wir also von keinem der vorgestellten iPad-Cases und Taschen (im Gegensatz zu dem neulich vorgestellten Kickstand Cover). Bei den Cases könnte das Material aber eher müde werden als bei Lederprodukten. Welchen Preis man ausgeben möchte, muss sich jeder selbst überlegen. Neben Qualität zahlt man bei manchen Modellen auch ordentlich für das Design.

Ich persönlich halte ganz allgemein nicht viel von Cases, da ich lieber die Vorderseite meines iPads schütze, als die Rückseite. Meine Favoriten sind die iPag von bone (ich mag Umhängetaschen), sowie Berlin von Kavaj. Letztere nimmt sehr wenig Platz weg, schützt dennoch gut und bietet ein vernünftiges Preis-/Leistungsverhältnis. Da die Kamera frei liegt, darf ich allerdings den Schlüsselbund nicht in das selbe Fach des Rucksacks werfen…

Weitere Themen: iPad 1, iPad 2, hama Portfolio Cross Grain , Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz