iPad 4: Benchmarks zeigen deutlichen Performancezuwachs

von

Erste angebliche Benchmark-Ergebnisse des in der vergangenen Woche vorgestellten iPad 4 sind am Sonntag-Abend bei den Geekbench-Entwicklern Primatelabs (via MacRumors) eingetroffen. Diese weisen Apples vierter iPad-Generation im Vergleich zum Vorgänger mehr als doppelt so hohe Geekbench-Werte nach.

iPad 4: Benchmarks zeigen deutlichen Performancezuwachs

Gegenüber dem iPhone 5 (1.571 Punkte), welches ebenfalls mit Apples neuem A6-Chip ausgestattet ist, ist das iPad 4 (1.757 Punkte) immerhin noch 10 Prozent schneller. Dies resultiert aus dem mit 1,4 GHz getakteten Prozessor, welcher im iPhone 100 MHz langsamer getaktet ist. Das mit dem A5X ausgestattete iPad 3 kommt nur auf 791 Punkte.

Der Benchmark zeigt außerdem, dass das iPad 4 – wie der Vorgänger und das iPhone 5 – mit 1 GB RAM ausgestattet ist. Die vollständigen Ergebnisse können bei Primatelabs eingesehen werden. Die Auslieferung des iPad 4 und iPad mini ist für den kommenden Freitag, den 2. November 2012 angesetzt.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz