Qantas Airways setzt auf iPads als In-Flight-Entertainment-System (Update)

Die australische Fluggesellschaft Qantas Airways, wird noch in diesem Monat ausgewählte Maschinen des Typs Boeing 767 mit iPads für jeden Passagier ausrüsten. Die Apple-Tablets finden Verwendung für das In-Flight-Entertainment-System.

Qantas Airways setzt auf iPads als In-Flight-Entertainment-System (Update)

Qantas nennt es schlichtweg „Q Streaming“ – ein bordeigenes Wi-Fi-Netzwerk mit dem jedes iPad verbunden ist. Fluggäste haben darüber Zugriff auf über 200 Stunden Film, Musik und Fernsehangebote. Zukünftig werden noch Spiele, digitale Zeitschriften, Business- und Reise-Apps dem Angebot hinzugefügt. Einen Internetzugang, wie ihn beispielsweise der Anbieter gogo an Bord vieler Airlines offeriert, gibt es jedoch nicht.

Qantas testete bereits seit 2011 diese Option der Bordunterhaltung. Die Testreihe war demzufolge erfolgreich und wird nun sukzessive in den Liniendienst übernommen. Letztlich dürften für Qantas auch Kostengründe die Entscheidung begünstigt haben, ein defektes iPad ist sicherlich schneller und günstiger ersetzt als die bisherigen Bordunterhaltungssysteme. Vielleicht eine Option, die bald Schule machen könnte und auch hierzuland vorzufinden ist.

Die modernisierten Boeing 767 verkehren zwischen Sydney und Honolulu – ein Zehnstunden-Flug, der zukünftig mit den iPads wohl kurzweiliger ausfällt.

Update: Wer sich, wie auch wir, gefragt hat, wie Qantas die große Anzahl von iPads an Bord aufladen möchte, für den haben wir die Antwort gefunden. Der australische IT Dienstleister PC Locs rüstet hierfür normale Flug-Trolleys um. Statt Speis und Trank befördern diese die iPads und laden sie zuverlässig auf – verblüffend.

Via Appleinsider.
Bildquelle: Qantas

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iTunes für Mac

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz