Tablet-Markt: Apple weiter vorne, Konkurrenz wächst stark

von

Das iPad ist nach wie vor das beliebteste Tablet der Welt. Jedes Jahr werden mehr Geräte verkauft, als vorher. Doch im 4. Quartal 2012 sank der Marktanteil zum zweiten Mal in Folge im Vergleich zum Vorjahr. Die Konkurrenz von Samsung und Amazon hat die Fährte aufgenommen — bleibt aber noch abgeschlagen.

Tablet-Markt: Apple weiter vorne, Konkurrenz wächst stark

In einer Übersicht der weltweiten Tablet-Verkäufe unterschiedlicher Hersteller von IDC zeigt sich deutlich, dass Apple mit dem iPad weiter Marktführer bleibt. Waren es im 4. Quartal 2011 noch 15,1 Millionen verkaufte Geräte, stieg diese Zahl innerhalb eines Jahres auf 22,9 Millionen. Ein Plus von immerhin 48,1 Prozent.

Trotzdem sank der Marktanteil relativ zur Konkurrenz von 51,7 auf 43,6 Prozent. Das scheint auf den ersten Blick unlogisch, ist aber schnell erklärt: Die Gesamtzahl ausgelieferter Tablet-Computer wuchs um 75,3 Prozent. Das bedeutet, dass im Vergleich zum Vorjahr 22,6 Millionen Geräte mehr verkauft wurden — fast genau so viel, wie Apple selbst im letzten Jahresviertel 2012 loswerden konnte.

Da sich diese Masse an Tablets auf die Konkurrenten, vor allem aber Samsung und Amazon verteilt, musste Apples Marktanteil zurückgehen. Der koreanische Hersteller konnte seinen Anteil um satte 263 Prozent steigern, allerdings bedeutete dies „nur“ einen Sprung von 2,2 auf nunmehr 7,9 Millionen Geräte. Marktanteil: 15,1 Prozent, Amazon liegt bei 6 Millionen Geräten und einem Anteil von 11,5 Prozent.

Gegenüber den immer noch übermächtigen 43,6 Prozent Anteil des iPad in seinen unterschiedlichen Ausführungen ist das nicht viel. Könnte aber bei weiter starkem Wachstum über kurz oder lang gefährlich werden.

IDC sieht die Zukunft der Hersteller von Windows-Tablets vor allem in kleineren Displays und einem niedrigen Verkaufspreis. Nur so könnten höhere Volumina erreicht werden, meint Tom Mainelli von IDC. „Auf lange Sicht mögen Konsumenten bereit sein, für High-End-Tablets mit Desktop-Betriebssystemen höhere Preise zu bezahlen“, so Mainelli.

Bis das soweit ist, sei Samsung und Co. aber geraten, günstigere Windows-8- und Windows-RT-Tablets anzubieten.

Weitere Themen: iPad mini , Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz