Erste Videos von iPad-mini-Sturztests

von

Schon am Tag ihres Erscheinens gehen die Apple-Geräte immer wieder zu Bruch – und das mit Absicht: Diverse Magazine und Websites testen die Produkte auf ihre Stabilität. So geschehen auch mit dem iPad mini, das sich im Sturztest auch im Vergleich mit der Konkurrenz recht gut schlägt.

Erste Videos von iPad-mini-Sturztests

Zunächst sei gesagt: Auch das iPad mini muss den Gesetzen der Physik gehorchen, vor allem das Glas-Display ist bei Tablets wie bei Smartphones anfällig für Brüche. Fällt das iPad mini auf seine Kanten oder gar auf die Glasfläche selbst, ist die Chance groß, dass diese einen mehr oder weniger schlimmen Schaden nimmt. Positiv ist allerdings, dass das Glas und Display beim iPad mini zwei verschiedene Einheiten sind – was den Austausch erleichtert und vor allem die Kosten im Rahmen halten sollte.

Die Website Android Authority hat das iPad mini im Sturztest mit dem Google Nexus 7 verglichen. Die Durchführung des Tests ist nicht wirklich professionell, da die Geräte nicht immer so aufschlagen, wie die Tester es eigentlich geplant hatten, und sie dieselben, nach den ersten Stürzen schon beschädigten Geräte mehrmals fallen lassen. Auffällig ist allerdings, dass das Display samt Touch-Funktion des iPad mini auch mit zerstörtem Glas noch funktioniert – anders als beim Nexus 7, bei dem beide Komponenten fest miteinander verbunden sind.

Professioneller ist der Test des Garantieverlängerungs-Anbieters SquareTrade, der für Sturztests ein eigenes Gerät angefertigt hat. Dieses stellt sicher, dass die zu testenden Geräte tatsächlich in der gleichen Weise auf den Boden aufschlagen. Das iPad-mini-Display-Glas ist bei einem Sturz auf eine Ecke des Rahmens stabiler als das des Nexus 7, bei einem Sturz aufs Glas selbst nimmt es jedoch einen deutlich größeren Schaden. Die Tester verraten hier aber nicht, wie stark sich das auf die Funktionsfähigkeit auswirkt.

Einen größeren Schaden nimmt in beiden Tests das iPad 3, was auch an dem höheren Gewicht liegen mag. Beide iPads schlagen sich hingegen gut in einem anderen Test: Die Tester legten die iPads zusammen mit dem Nexus 7 für zehn Sekunden ins Wasser. Das iPad mini funktionierte im Anschluss noch ohne auf Anhieb sichtbare Probleme, beim großen iPad war die Reaktion auf den Home-Button gestört. Das Nexus 7 schien hingegen überhaupt nicht mehr zu funktionieren.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPad mini Wi-Fi + Cellular (4G): Gewinnspiel (Gewinner), Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz