Heißer Herbst: iPad mini und neues iPhone deuten sich in Zulieferer-Zahlen an

Florian Matthey
1

Für Apple könnte es ein heißer Herbst werden: Die Gerüchteküche sagt nicht nur ein neues iPhone, sondern auch ein kleineres iPad voraus, das den Namen “iPad mini” tragen könnte. Die Auftragslage bei Apples Zulieferern scheint diese Vorhersagen zu bestätigen.

Heißer Herbst: iPad mini und neues iPhone deuten sich in Zulieferer-Zahlen an

Der Topeka-Capital-Markety-Analyst Brian White beobachtet die Entwicklung der Auftragslage der Apple-Zulieferer in Asien – die natürlich nicht nur für Apple produzieren, White geht aber davon aus, dass 50 bis 60 Prozent der Aufträge vom Unternehmen aus Cupertino kommen. Im Juli seien die Verkaufszahlen dieser Zulieferer im Vergleich zum Juni um 14 Prozent gestiegen.

Das sei auffällig, denn im letzten Jahr lag das Plus in dem Zeitraum nur bei 7 Prozent, in den letzten sieben Jahren waren es im Schnitt 8,5 Prozent. Laut White spricht das höhere Plus einerseits dafür, dass Apple das neue iPhone in diesem Jahr früher als im letzten Jahr veröffentlichen wird. Letztes Jahr stellte Apple das iPhone 4S Anfang Oktober vor, für dieses Jahr erwarten verschiedene Quellen eine Präsentation am 12. September.

Das Plus lasse sich aber nicht nur durch das neue iPhone erklären, auch das iPad mini dürfte, so White, tatsächlich erscheinen. Aufgrund dessen sei “die größte Produktvorstellung in der zweiten Jahreshälfte in Apples Geschichte” zu erwarten. Man darf gespannt sein.

Weitere Themen: iPhone 5, iPad mini Wi-Fi + Cellular (4G): Gewinnspiel (Gewinner), Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz