iPad mini: Apple soll zehn Millionen fürs vierte Quartal bestellt haben

Florian Matthey
16

Die Veröffentlichung des iPad mini scheint näher zu rücken: Aus Asien ist jetzt zu hören, dass Apple gleich zehn Millionen Exemplare des kleineren Tablets für das vierte Kalenderquartal bestellt hat. Das Unternehmen scheint also auf ein weiteres Erfolgsprodukt zu wetten.

iPad mini: Apple soll zehn Millionen fürs vierte Quartal bestellt haben

Das Wall Street Journal – üblicherweise sehr gut über Apples Pläne informiert – will von Zulieferern in Asien erfahren haben, dass Apple zehn Millionen Exemplare des iPad mini für das vierte Quartal bestellt hat. Das wären doppelt so viele Geräte wie Amazon vom Kindle Fire im gleichen Zeitraum produzieren lassen möchte – wobei bei Apple ja noch die Produktions- und Verkaufszahlen des “Standard”-iPad hinzu kämen.

Die Gerüchteküche erwartet eine Veröffentlichung des 7,85-Zoll-iPad noch in diesem Monat. Lange Zeit galt es als unwahrscheinlich, dass ein solches Gerät erscheinen würde – Steve Jobs hatte sich 2010 klar gegen ein kleineres iPad ausgesprochen. Später soll er der Idee gegenüber “sehr aufgeschlossen” gewesen sein; spätestens, seitdem All Things D eine Präsentation für Oktober “bestätigt” hat, gilt eine Veröffentlichung im Laufe des Monats als sehr wahrscheinlich.

Weitere Themen: iPad mini Wi-Fi + Cellular (4G): Gewinnspiel (Gewinner), Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz