iPad-mini-Event: iBooks soll im Mittelpunkt stehen

Aller Voraussicht nach wird Apple am 23. Oktober das iPad mini vorstellen. Neben der Hardware soll jüngsten Gerüchten zufolge ein Aspekt eine zentrale Rolle spielen: iBooks.

iPad-mini-Event: iBooks soll im Mittelpunkt stehen

The Next Web will aus mehreren Quellen erfahren haben, dass Apple sich bei dem iPad-mini-Event vor allem auf iBooks konzentrieren möchte. Das käme nicht überraschend – immerhin erklärte Apples Internet-Services-Chef Eddy Cue einst in einer internen Mail, die die Öffentlichkeit aus dem Apple-/Samsung-Patentstreit kennt, dass sich kleinere Tablets vor allem “für E-Mail, Bücher, Facebook und Video” eigenen, weniger jedoch für Web-Browsing.

Was Apple in Sachen iBooks für Neuerungen vorstellen wird, weiß The Next Web allerdings nicht. Denkbar ist eine neue Version 3 der Apple-E-Book-Plattform, die beispielsweise mehr Features für Notizen bieten könnte, um weiter mit Amazons Angebot mithalten zu können. Es fehle außerdem noch eine Unterstützung für das iPhone-5-Display, die Apple im Rahmen dessen nachreichen könnte.

Denkbar seien auch Neuerungen in Sachen Video beziehungsweise Filme, allerdings scheinen die Quellen der Website diesbezüglich nichts zu wissen.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPad mini Wi-Fi + Cellular (4G): Gewinnspiel (Gewinner), Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz