iPad-mini-Event: Weiterer Hinweis für iBooks-Fokus

Vor rund einer Woche berichteten wir über Gerüchte, dass iBooks bei der Präsentation des iPad mini im Mittelpunkt stehen würde. Dafür spricht auch, dass im iBookstore kürzlich ein Verweis auf “iBooks 3.0″ auftauchte – das es noch gar nicht gibt.

iPad-mini-Event: Weiterer Hinweis für iBooks-Fokus

Die französische Website iGen.fr (via The Next Web) hat den Eintrag bei einem französischen Comicheft entdeckt: Dort stand zwischenzeitlich, dass zu den Mindestvoraussetzungen “iBooks 3.0” gehöre.

Um einen Tippfehler des Verlages kann es sich nicht handeln, da Entwickler im App Store und iBookstore nur feststehende Systemvoraussetzungen aus einer von Apple vorgegebenen Liste wählen können. Auch, wenn es unwahrscheinlich erscheint, dass der digitale Comic iBooks 3.0 tatsächlich voraussetzt, scheint Apple immerhin die Option “iBooks 3.0″ für die Systemanforderungen freigeschaltet zu haben – was dafür spricht, dass das nächste große iBooks-Update demnächst erscheint.

Es ist gut denkbar, dass Apple das iPad mini als besonders geeignet für E-Books bewerben wird – und somit eine neue iBooks-Version zum wichtigen Bestandteil der Präsentation macht. Am Dienstagabend werden wir mehr wissen – wir werden live berichten.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

iPad Mini

Weitere Themen: iBooks , iPad mini Wi-Fi + Cellular (4G): Gewinnspiel (Gewinner), Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz