iPad mini: So könnte es aussehen

Florian Matthey
5

Die iPhone-5-Präsentation, die nächste Woche Mittwoch ansteht, dürfte nur ein Auftakt für mehrere neue Apple-Produkte sein, die im Herbst erscheinen werden. Eine Website hat jetzt Renderings erstellen lassen, die zeigen, wie ein iPad mini aussehen könnte.

Mac Rumors zeigt zusammen mit CiccareseDesign erstellte Bilder des iPad mini, die das Gerät mit einem “großen” iPad und dem iPhone 5 vergleichen. Die Bilder lassen sich in einem Video als Diashow bewundern, für WebGL-fähige Browser gibt es außerdem ein interaktives 3D-Modell. Im OS-X-Safari muss der Benutzer WebGL erst über die Safari-Einstellungen – “Erweitert” und “Menü ‘Entwickler’ in der Menüleiste anzeigen” – aktivieren.

Auch wenn die Bilder hübsch anzusehen sind, räumt Mac Rumors ein, dass sie vielleicht nicht ganz so nah an dem fertigen Produkt sein werden wie die Website zunächst dachte: Einerseits sah es zwar angesichts einiger Einzelteile so aus, als würde der Kopfhöreranschluss an die Unterseite neben den neuen Dock-Anschluss wandern. Mittlerweile seien aber Einzelteile aufgetaucht, die daran Zweifel aufkommen lassen. Einige Bilder von Design-Prototypen deuteten steilere Kanten als auf den Mac-Rumors-Bildern an. Der Dummy, den wir auf der IFA entdeckt haben, entspricht allerdings eher den Bildern der Websites.

Die Vorstellung des iPad mini dürfte aller Voraussicht nach im Oktober erfolgen. Bis dahin darf weiter spekuliert werden.

Weitere Themen: iPad mini Wi-Fi + Cellular (4G): Gewinnspiel (Gewinner), Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz