iPad mini und iPad 4: Drei Millionen zum Verkaufsstart

von

Soeben veröffentlichte Apple erste Verkaufszahlen zum neuen iPad mini und zum iPad der vierten Generation. Demnach konnte Apple am zurückliegenden Wochenende (Freitag, Samstag und Sonntag) ganze drei Millionen iPads an den Mann beziehungsweise die Frau bringen.

iPad mini und iPad 4: Drei Millionen zum Verkaufsstart

Zum Vergleich: Die Wi-Fi-Modelle des iPads der dritten Generation wurden am Eröffnungswochenende „nur“ ganze 1,5 Millionen Mal verkauft, die Gesamtzahl aller iPad 3 belief sich aber ebenso auf drei Millionen Stück. Apple verkündet also stolz eine Steigerung um 100 Prozent, indem man nur den Vergleich zu den WiFi-Modellen zieht. Interessant, denn die beeindruckende Zahl von drei Millionen beinhaltet sowohl alle Verkäufe des iPad mini (nur WiFi-Modelle) und des iPads der vierten Generation (ebenso nur WiFi-Modelle).

Erwähnenswert: Analysten erwarteten zunächst den Verkauf von 1,5 Millionen iPad minis, korrigierten diese Zahl im Anschluss jedoch auf nur noch 850.000 Exemplare. Auch wenn die genaue Verteilung im Dunklen verbleibt, so dürfte im Angesicht der von Apple veröffentlichten Zahlen das iPad mini trotzdem ein beachtlicher Erfolg sein. Ebenso sollte nicht vergessen werden, dass bisher nur die WiFi-Modelle des iPad mini und des iPads der vierten Generation verkauft wurden, die Mobilfunkvarianten erreichen die Kunden erst im Laufe des Novembers.

Weitere Berichte zum iPad mini:

Quelle: Apple Pressemitteilung

Weitere Themen: iPad 4, iPad mini Wi-Fi + Cellular (4G): Gewinnspiel (Gewinner), Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz