iPad mini: Kameras

iPad mini Kameras

Die Kameras

Das hybride Wesen des iPad mini zeigt sich auch bei den Kameras.

Die Frontkamera (Facetime HD) ist die gleiche wie im iPad 4. 1,2 Megapixel ermöglichen Videotelefonate in HD 720p. Natürlich können auch Fotos mit der Frontkamera gemacht werden.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Tablets dieser Kategorie, sofern man das iPad mini in eine Schublade mit dem Nexus 7 und Kindle Fire HD packen möchte, verfügt das iPad mini auch über eine Hauptkamera auf der Rückseite.

Diese iSight-Kamera entspricht mit 5 Megapixeln, Autofokus, 5-Elemente-Objektiv und ƒ/2.4 Blende jener im iPad 4.

Videos können damit in Full HD 1080p und dank Videostabilisierung auch relativ ruckelfrei aufgenommen werden.

Einen HDR- und Panorama-Modus wie beim iPhone 5 sucht man beim iPad mini aber vergebens.

Qualität

Die Qualität von Fotos, die mit der iSight aufgenommen wurden, ist zwar nicht atemberaubend aber durchaus akzeptabel.

Abgesehen von ein paar Aufnahmen, bei denen die iSight offensichtlich mit dem Weissabgleich zu kämpfen hatte, sind die Resultate relativ farbgenau. Die Performance bei wenig Licht war besser als erwartet, was natürlich auch dem rückwärtig Belichteten Sensor zuzuschreiben ist.

Ein Vergleich mit anderen Tablets dieser Kategorie ist hier schwer, da jeder der populäreren Mitspieler wie Kindle Fire HD (7 und 9) und Google Nexus 7 ohne Hauptkamera auskommen muss.

Die Facetime-Kamera ist primär für Videotelefonie, beziehungsweise -aufnahme konzipiert. Fotos sind dementsprechend grieselig. Für ihre 1,2 Megapixel macht sie aber einen guten Job.

Obere Test-Fotos beider Kamera als Original: Von iSight und Facetime HD.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPad mini Wi-Fi + Cellular (4G): Gewinnspiel (Gewinner), Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz