iPad mini: iOS 6 und Interface

iPad mini: iOS 6
iOS 6 und Interface

Das iPad mini wird mit der aktuellen iOS-Version 6 ausgeliefert. Dabei handelt es sich um die selbe vollwertige Version, mit der auch alle anderen aktuellen iPads bestückt sind.

Das iPad mini hat also keine abgespeckte “Mini-Version” von iOS.

Besonders erwähnenswert ist, dass das iPad mini auch über Siri verfügt und das iPad 2 nicht.

Der 3D-Modus in Apples neuem Karten-Dienst ruckelt auf dem iPad mini hier und da, läuft aber weitestgehend flüssig.

Touch Targets

Der Grund für den Erfolg von iPhone und iPad begründet sich auch in den ausführlichen Richtlinien (Human Interface Guidelines for iOS), die Apple der Entwickler-Gemeinde vorgibt. Darin ist genau festgelegt wie groß beispielsweise Bedienelemente in Apps sein müssen, um bequem bedient werden zu können.

Demnach soll die Fläche (Touch Target), die von einem Finger getroffen werden muss um eine Interaktion auszulösen, nicht kleiner als 44 x 44 Punkte sein.

Passenderweise hat Apple das iPad mini exakt nur soweit verkleinert, dass reguläre iPad Apps und deren Bedienelemente nicht verändert werden müssen um den Richtlinien zu entsprechen. Genau genommen ist das Touch Target auf einem iPad mini genau so groß wie bei einem iPhone. Somit sind auch die meisten Bedienelemente auf einem iPad mini genau so groß wie auf einem iPhone.

Wäre das iPad mini mit einem 7-Zoll-Touchscreen ausgestattet, hätten entweder Entwickler ihre Apps speziell für das iPad mini anpassen oder Apple hätte dem iPad mini “Schleifpapier beilegen” müssen.

 

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPad mini Wi-Fi + Cellular (4G): Gewinnspiel (Gewinner), Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz