iPad mini: Lightning

iPad mini: Lightning

Lightning

Apples neuem Lightning-Connector haben wir uns im Review des iPhone 5 bereits gewidmet und seither hat sich eigentlich auch nichts bezüglich Lightning geändert.

Der neue “intelligente Stecker” ist definitiv ein Fortschritt gegenüber dem alten 30-Pin-Stecker. Er ist kleiner, intelligenter und auch reversibel. Letzteres bedeutet, dass keine Vorder- oder Rückseite – kein „richtig“ oder „falsch herum“ des Steckers gibt.

Aber das macht Lightning natürlich nicht zu einem “intelligenten Stecker”. Vielmehr kann sich Lightning dank eines integrierten Chips den Gegebenheiten anpassen.

Wird ein iPhone oder iPad an der Steckdose aufgeladen, stellt ein Chip im Lightning-Kabel automatisch alle Pins zur Stromübertragung zur Verfügung. Ist das jeweilige iDevice an einen Computer angesteckt und wird synchronisiert, werden einige Pins zur Strom- und andere zur Datenübertragung verwendet.

Das besondere an Lightning ist schlicht, dass er Datensignale konvertieren kann. Lightning ist also ein Konverter. Es kann im Grunde jede Art von Datensignal ausgegeben werden, auch Video über VGA.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPad mini Wi-Fi + Cellular (4G): Gewinnspiel (Gewinner), Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz