Amazons Werbespot zeigt Schwachstelle des iPads auf

von

Warum kann man in der Sonne nicht auf dem iPad lesen? Und warum kann man auf Amazons Kindle alles lesen? In einem Kindle-Werbespot richtet Amazon die Blicke der Käufer auf einen Schwachpunkt des iPads: das glänzende Display.

Aber nicht nur den Glossy-Bildschirm nimmt Amazon auf die Schippe, auch der Preis wird kritisiert. Denn schließlich hat die junge Frau nur 139 US-Dollar für ihr Kindle bezahlt und indem sie sich gegen das iPad entschieden hat, auch noch Geld für eine Sonnenbrille übrig.

Ganz neu ist der Vorwurf der spiegelnden Displays, die Apple verwendet, allerdings nicht. Auch zahlreiche Mac-Anwender kritisieren seit längerem, dass Apple auch in den Mac-Modellen von Haus aus Glossydisplays verbaut und nur gegen Aufpreis ein mattes Display zu haben ist.

Weitere Themen: iPad, Amazon


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz