Kindle 2 bald dünner? Update in Sicht

Bernd Korz

Während Apple den Markt förmlich überrollt mit dem iPad bietet Amazon mit seinem E-Bookreader Kindle 2 eine Alternative für Puristen an. Amazon hat sich in den letzten 12 Monaten mit dem Kindle einen Puffer geschaffen und kann sich zumindest noch gegen das iPad behaupten was die Nutzerzahlen angeht, aber bei der aggressiven Vorgehensweise von Apple wird sich das Blatt bald wenden.

Im August wird Amazon mit einen Update der Hardware aufwarten und den eh schon recht dünnen E-Book Reader noch einmal einer dramatischen “Kur” unterziehen, zumindest laut der Aussage von Bloomberg. Das Kindle bietet, wie schon das iPad, auch 3G und bietet den Download weltweit an um sich mit Tageszeitungen und Büchern zu versorgen.

Neben der reduzierten Dicke wird auch das Display überarbeitet werden, so soll es in Zukunft ein wesentlich schärferes Bild anbieten. Jedoch, so die Aussage zweier anonymer Gesprächspartner von Bloomberg, wird es weder ein Farbdisplay noch einen Touchscreen bekommen. Das Problem bei den Farbdisplays mit InkJet Technik dürfte sein, dass die Entwicklung noch nicht in einem Status der Serienreife angelangt.

Das Umblättern soll in der neuen Version wesentlich schneller als bisher von statten gehen. Das amazonKindle bietet durch die eigene InkJet Technologie eine Laufzeit von einer Woche, und das sogar mit Wifi.

Weitere Themen: Update, Amazon

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz