IFA 2011: Lenovo IdeaPad Tablet K1 Hands-On

|
|

Neben dem an Unternehmen gerichtetem ThinkPad Tablet hat Lenovo uns auch das an Endkonsumenten gerichtete IdeaPad Tablet K1 gezeigt. Beide Geräte unterscheiden sich sowohl in der Verarbeitung als auch in der Software, zumindest bei den vorinstallierten Apps. Lenovo möchte mit beiden Tablets zwei unterschiedliche Wege gehen und die Zielgruppen ganz klar von einander trennen.

IFA 2011: Lenovo IdeaPad Tablet K1 Hands-On

Das kennen wir genauso auch von den Lenovo Notebooks. Die Verarbeitung ist nicht unbedingt schlecht, doch kommt sie meiner Meinung nach nicht an die des ThinPad Tablets ran. Ich hatte auch den Eindruck, dass die Performance ebenfalls nicht auf dem gleichen Niveau war, das kann aber auch nur mir so vorgekommen sein. Den Lucky Launcher von Lenovo werde ich nie mögen, denn der trifft meinen Geschmack mal überhaupt nicht und läuft dazu auch nicht so ganz flüssig.

Das IdeaPad Tablet K1 hat mich zwar nicht zu 100 Prozent überzeugt, aber ich denke, dass es nur daran lag, dass es nur ein Prototyp war. Insgesamt war das Tablet ganz gut und ich habe schon schlechtere Teile gesehen. Auf der Hardware-Seite steht es mit dem Nvidia Tegra2-Chip den meisten Tablets ja auch in nichts nach. Das Display ist 10,1 Zoll groß und löst mit 1280 x 800 Pixeln auf. Der interne Speicher liegt je nach Variante bei bis zu 64 GB und die Akkulaufzeit wird von Lenovo mit bis zu 10 Stunden angegeben. Des weiteren werden eine 5 Megapixel Hauptkamera und eine 2 Megapixel Frontkamera verbaut. Ich habe für euch noch unser Hands-On Video mit dem K1 und das offizielle Produkt-Video von Lenovo, viel Spaß dabei!

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Lenovo IdeaPad, IFA 2014 – GIGA live vor Ort, Tablet


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz