Lenovo ThinkPad 10 mit LTE für 678€ vorbestellbar

Peter Hryciuk
Lenovo ThinkPad 10 mit LTE für 678€ vorbestellbar

Das Lenovo ThinkPad 10 wurde letzte Woche offiziell vorgestellt und könnte bereits in den nächsten ein bis zwei Wochen in Deutschland auf den Markt kommen. So listet der Händler Computeruniverse das 10,1 Zoll große Windows 8.1 Tablet mit Digitizer und LTE zu einem Preis von 678€ (Link zum Angebot) und nennt dort die baldige Verfügbarkeit. Wir hatten dort schon öfter neue Produkte recht zeitnah erhalten, bevor andere Händler diese zur Verfügung hatten und konnten dementsprechend auch schnell Testberichte anfertigen.

lenovo thinkpad 10 cu

Aktuell wird das Lenovo ThinkPad 10 überall nur in der einen Konfiguration gelistet. Das Tablet ist dabei mit LTE ausgestattet und auch der Stylus für den verbauten Digitizer wird mitgeliefert. Damit bekommt man im Grunde ein gutes Paket und kann auch unterwegs im Internet unterwegs sein. Trotzdem hoffen wir natürlich, dass auch die günstigeren Versionen nach Deutschland kommen, denn nicht jeder benötigt auch wirklich LTE und will dementsprechend für ein Bay Trail Tablet nicht so viel ausgeben.

Technisch kann Lenovo ThinkPad 10 in jedem Fall überzeugen. Es besitzt ein 10.1 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln. Verbaut ist auch ein Digitizer, der handschriftliche Eingaben mit dem mitgelieferten Stylus ermöglicht. Der Stylus selbst kann nicht im Tablet untergebracht werden, dazu ist das Gehäuse wohl zu dünn geworden. Im Inneren arbeitet mit dem Intel Bay Trail Z3795 Quad-Core-Prozessor das leistungsstärkste Modell der neuen Generation, wird aber auch nur von 2 GB RAM unterstützt. Dazu gibt es 64 GB internen Speicher, den man per microSD Karte erweitern kann. Es gibt einen USB 2.0 Port, einem HDMI-Ausgang und natürlich den Micro-SIM-Slot für das LTE-Modul. WiFi, Bluetooth 4.0 und eine 8-MP-Hauptkamera auf der Rückseite sind natürlich auch vorhanden.

Insgesamt ähnelt das Design des Lenovo ThinkPad 10 sehr dem kleinen Bruder, dem ThinkPad 8. Es sollen die gleichen hochwertigen Materialien genutzt werden. Mit dem Digitizer ist der Funktionsumfang aber deutlich erweitert worden. Zudem soll der Akku mit 10 Stunden auch etwas länger halten. Optional wird es auch einiges an Zubehör geben, wie z.B. ein Tablet Dock, QuickShot Cover, Ultrabook Keyboard und Touch Case. Im Ultrabook Keyboard lässt sich beispielsweise dann auch der Stylus unterbringen.

Bisher hatten wir leider noch nicht die Möglichkeit gehabt das Lenovo ThinkPad 10 selbst anzuschauen. Wir hoffen einfach mal darauf, dass wir es auf der Computex Anfang Juni in Taipeh bei Lenovo in die Finger bekommen und uns dort einen ersten Eindruck davon machen können. Ansonsten wird es natürlich einen umfangreichen Testbericht geben, wenn das Tablet in Deutschland erscheint. Im Hinblick auf das Surface Pro 3 könnte das Interesse an dem Lenovo ThinkPad 10 aber vielleicht nicht mehr so groß sein, oder?

Wäre das Lenovo ThinkPad 10 mit LTE etwas für euch zu dem Preis?

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, Lenovo

Neue Artikel von GIGA WINDOWS