Der Tag in Droidland (Montag 21.03.2011)

Daniel Kuhn
4

Heute hatten wir kollektiv etwas mit der Konzentration zu kämpfen. XOOM Glück ist gleich Feierabend. Dann können wir uns endlich ausführlich unserem heutigen Stargast, dem Motorola XOOM, widmen und einen Plan aushecken, wie wir mit dem guten Stück unerkannt flüchten können. Das Ding ist nämlich nur eine Leihgabe. Wir probieren als Ablenkungsmanöver gleich mal die Tageszusammenfassung aus.

Der Tag in Droidland (Montag 21.03.2011)

Das INQ Cloud Touch, eins der Facebook-Phones, kann ab sofort für 299,95 britische Pfund (ungefähr 350 Euro) vorbestellt werden. Am 6. April wird es dann ausgeliefert. Also noch vor HTCs Facebook-Phones Salsa und ChaCha.

Apropos HTC:

  • Das HTC Incredible S gibt es in einem dänischen Online Shop auch in Rot.
  • Rrrrrrrrrrrrr

  • Der HTC Shooter wird als EVO 3D in den USA auf den Markt kommen. Die große Besonderheit: Es wird (wie der Name bereits erahnen lässt) ein 3D-Display bieten.
  • Und das HTC Desire bekommt endlich das Froyo-Update. Nein, wirklich. XOOMindest Geräte vom amerikanischen Mobilfunkanbieter Cellular South. Da wird erst wieder klar, wie gut wir es doch eigentlich haben und was für Vorteile ein gerootetes Gerät mit sich bringt.

Für viele kommende Geräte sind jetzt Euro-Preise für Italien aufgetaucht. Die Betroffenen: Motorola XOOM, LG Optimus Pad, Acer Iconia A100 und ASUS Eee Pad Transformer.

Das Motorola Atrix kommt im Juni nach Großbritannien und dann hoffentlich auch zu uns.

Das LG Optimus One wird im Mai mit Gingerbread versorgt.

Die Version 10.2 von Adobes Flash Player kann jetzt auch offiziell im Android Market heruntergeladen werden.

Die erste Beta des populären VLC Players wird in ein bis zwei Monaten erscheinen.

Jetzt wird auch noch Ainol ein Honeycomb-Tablet auf den Markt bringen. Es soll mit IPS Display und Cortex-A9 Prozessor ausgestattet sein.

Das Asus EeePad Transformer wird Ende der Woche in Taiwan erscheinen. Der Preis von 399 Euro (ohne Tastatur) soll sich übrigens nicht mehr ändern. Das freut uns.

So, jetzt ist aber Zeit fürs Essen. Wer noch keine Idee hat, was er XOOM Abendbrot kochen soll, kann sich von der offiziellen Jamie Oliver App zu einer 20 Minuten-Mahlzeit inspirieren lassen. Guten Appetit und schönen Feierabend.

PS. Wenn ihr in den nächsten Tagen keinen XOOM-Testbericht bei uns findet, wisst ihr, dass unser Fluchtplan funktioniert hat.

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz