Motorola Xoom und Atrix: Europa-Start ist sicher

Daniel Kuhn
4

Im Zuge der CES hatte Motorola zwei neue, vielversprechende Geräte vorgestellt, das Atrix 4G und das Honeycomb Tablet Xoom. Jetzt sind die beiden Geräte auf der britischen Motorola-Seite gelistet worden, womit ein europaweiter Release quasi bestätigt ist. Dazu gibt es noch zwei neue Hands-on Videos, in denen neben den beiden Geräten auch das Tablet-OS Android 3.0 “Honeycomb” noch mal etwas genauer beleuchtet wird.

Motorola Xoom und Atrix: Europa-Start ist sicher

Das Atrix wird den 4G Schriftzug wohl nur in den USA tragen, in Europa aber mit der gleichen Hardware (HSDPA+) ausgeliefert.

In dem Video werden Details zu dem Telefon genannt. Der RAM von 1 GB wird durch 16 GB internen Speicher ergänzt, der zusätzlich mit bis zu 32 GB per microSD-Karte erweitert werden kann.
Außerdem wird in dem Video die Docking Station vorgeführt. Diese bietet einen zusätzlichen Akku und zwei USB Ports, wodurch das Smartphone zum vollwertigen Laptop erweitert wird. Die im Video gezeigte Webtop-App sieht noch etwas langsam aus und ruckelt ziemlich bei der Bedienung, aber bis zum Release wird sich das aber hoffentlich noch ändern.

Das Xoom soll laut Gerüchten bereits im Februar in den USA verkauft werden. Da bisher aber noch keine lauffähige Honeycomb-Version zu sehen war, sondern immer nur frühe Versionen oder Videos gezeigt wurden, würde es uns nicht überraschen, wenn das Gerät etwas später auf den Markt kommt.

Unsere Kollegen von engadget haben ein sehr informatives Video bei einer Pressevorführung gedreht, in dem noch ein paar neue Details der Honeycomb Bedienoberfläche gezeigt werden. Neu ist z.B. dass die Notification Area vom oberen an den unteren Bildschirmrand umgezogen ist und dass es einen Multitasking-Button geben wird.

Weitere Themen: Motorola Atrix, Motorola Mobility

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz