Das Motorola Xoom ist nach wie vor das einzige auf dem Markt befindliche Honeycomb-Tablet. Für diesen Pionierstatus musste das Xoom allerdings einen schockierenden Preis zahlen: Es wurde ohne Flash-Unterstützung ausgeliefert — ein Manko, das uns bei den Geräten aus Cupertino stets in schallendes Gelächter ausbrechen lässt und für ein Tablet mit Google-OS daher umso peinlicher ist. Nun naht jedoch Erlösung von der Schmach.

Motorola Xoom bekommt OTA-Update für künftigen Flash-Support

Heute Nacht soll das Xoom „over the air“ ein Update erhalten, welches das Tablet für die kommende Flash-Version 10.2 fit macht — das hat Motorola in einem entsprechende Tweet verlautbaren lassen:

Wann denn aber nun das eigentliche Update für Flash beziehungsweise die für Tablets angepasste Flash-Version 10.2 erscheint, weiß aktuell wohl nur Adobe. Wir hoffen, dass dieses peinliche Problem spätestens bis zum Deutschlandstart des Xoom behoben ist.

Weitere Themen

* gesponsorter Link