Motorola Xoom: Teaser zum Super Bowl-Spot

Amir Tamannai
2

So weit ist es schon gekommen, dass mittlerweile Werbespots ange-teasert werden: Am Sonntag findet in den USA der Super Bowl statt — quasi das amerikanische Gegenstück zum DFB-Pokal-Finale und letzten entscheidenden BuLi-Spieltag zusammen, nur noch größer. Zu diesem Anlass überschlagen sich die Unternehmen und Werbeagenturen stets mit Werbespots, Ankündigungen und Filmtrailern, die teuren Hollywood-Action-Spektakeln in nichts nachstehen. In diesem Jahr wird Motorola das Xoom-Tablet im Rahmen des Super Bowl medial präsentieren — und dazu ist nun der erste Teaser-Clip aufgetaucht.

Motorola Xoom: Teaser zum Super Bowl-Spot

Wir hatten es ja gestern bereits in unserer Rubrik “Der Tag in Droidland” erwähnt, hier aber noch einmal ein etwas ausführlicherer Bericht zum Motorola Teaser-Clip für das Xoom:

Die etwas betagteren Leser unter euch erinnern sich vielleicht: 1984 kündigte ein bis dato eher kleiner Hersteller von damals noch wenig verbreiteten Home PCs namens Apple in einem furiosen Werbefilm den Grundstein ihres späteren Erfolg an: den Macintosh. Der Spot war für damalige Verhältnisse extrem aufwendig produziert, hatte 1,5 Millionen Dollar gekostet und war unter der Regie von Ridley Scott (Blade Runner, Aliens, Gladiator) entstanden.

Interessanterweise hatte er starke Reminiszenzen an George Orwells Roman “1984″ und prangerte eine Diktatur an, die den Leuten vorschreibe, was sie zu tun hätten — Apple bewahrte die Menschen damals mit dem Macintosh von diesem Szenario.

27 Jahre später: Ganz Gallien ist von den, äh … Vielen scheint heute Apple die diktatorische Übermacht geworden zu sein, die vorgibt, wie und vor allem womit gearbeitet, unterhalten und gelebt wird. Zeit also für einen neuen Heilbringer — und es scheint, als sähe sich Motorola zu dieser Rolle bestimmt. Im Teaser zu ihrem Xoom-Werbespot für den Super Bowl postulieren sie, das “2011 fast wie 1984 aussähe” mit “einer Autorität, einem Design, eine Art zu arbeiten”, und dass es Zeit sei “für mehr Auswahl”:

Ich muss zugeben, ganz ins Leere geht die Botschaft von Motorola nicht — und zusammen mit der Musik bekomme ich tatsächlich ein wenig Gänsehaut. Ich bin nach dieser Ankündigung wirklich gespannt auf den vollständigen Spot am Sonntag. Und auf das Xoom. Und auf Honeycomb. Und all die anderen Android-Tablets. Und auf Apples Antwort …

Ach ja, für Nostalgiker und alle, die erst in den Achtzigern geboren sind, hier noch einmal der Apple-Spot von 1984:

Weitere Themen: Motorola Mobility

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz