Google Nexus 7: Ladegeschwindigkeit gedrosselt?

Ilias Nolan
22

Google hat bekanntermaßen viel Lob für das Nexus 7 und die mit der Veröffentlichung einhergehende Preispolitik ernten können. Dem findigen Elektrotechniker und Hobby-Entwickler Adam Outler ist dennoch eine gewisse Skurrilität bei der Ladegeschwindigkeit des Nexus 7 aufgefallen: Offensichtlich wird dieses trotz eines 2000mA-Adapters ungewöhnlich langsam aufgeladen. Lädt das Nexus 7 etwa mit halber Kraft?

Google Nexus 7: Ladegeschwindigkeit gedrosselt?

Huch, was ist denn hier los, wird sich der Herr gedacht haben, als er bemerkte, dass sein Nexus 7 mit dem originalen 2000mA-Netzteil in der gefühlt selben Ladegeschwindigkeit mit Strom gefüttert wird wie mit einem 700 mA-Netzteil. Um diesem Phänomen auf den Grund zu gehen, verglich Herr Outler den Netzadapter des Nexus 7 mit dem des Samsung Galaxy Nexus, welches eben nur 700 mA abgibt. Nach diversen für den normalsterblichen User mehr oder weniger verständlichen elektrotechnischen Spielereien kam er auf ein erstaunliches Ergebnis: Während das Galaxy Nexus mit 1030 mA lädt, liegt das Nexus 7 mit 1080mA nur unwesentlich höher. Entsprechend muss festgehalten werden, dass die Aufnahmekapazität des Nexus 7-Akkus in etwa nur bei der Hälfte der maximal möglichen Einspeisekapazität des Netzadapters liegt.

Die Ergebnisse führen unsererseits zu folgenden Schlussfolgerungen: Entweder handelt es sich hierbei um ein reines Software-Problem des Nexus 7, das behoben werden könnte; oder ASUS / Google wollen gar nicht, dass mehr Strom in das Tablet fließt – möglicherweise, um die Lebensdauer des nicht wechselbaren Akkus zu verlängern. Wobei dann die berechtigte Frage im Raum steht, wieso ASUS entsprechend keinen in der Produktion sicherlich günstigeren Adapter verwendet hat, um auf dieselbe Ladegeschwindigkeit zu kommen. Schließlich liefert Samsung schon seit Jahren 700 mA-Adapter für seine Smartphones aus. Es könnte auch sein, dass ASUS diesen Adapter in Zukunft als Standard für die kommenden Tablet-Generationen nutzen möchte und entsprechend bereits produziert.

By the way: Laut Internet-Kommentaren liegt die Ladedauer des Nexus 7 bei ca. 3,4 Stunden – was tatsächlich etwas mehr als zum Beispiel beim Transformer Prime ist, dass einen etwas größeren Akku besitzt.

Könnt ihr diese Werte bestätigen? Und was glaubt ihr, warum ASUS den größeren Adapter eingeführt hat – Fehler, Kalkül oder gar kein besonderer Grund?

Quelle: Adam Outler auf Google+

Weitere Themen: Nexus 7 Handbuch, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID