Nexus 7: Android-Tablet als Entertainment-System im Auto verbaut

Daniel Kuhn
7

Auf langen Autofahrten ist eine Sache unabdingbar: Entertainment. Oft hat man ja einen Beifahrer, der einen bespaßen kann oder soll, manchmal ist man aber auch alleine unterwegs oder hat eine wenig unterhaltsame Person neben sich. Für diese Szenarien hat die amerikanische Firma SonicElectronix ein besonderes Entertainment-System in ein Auto eingebaut: Ein Nexus 7.

Nexus 7: Android-Tablet als Entertainment-System im Auto verbaut

Seit der Fernsehsendung Pimp My Ride wissen wir alle, dass Bildschirme im Auto eine coole Sache sind, um die Mitfahrer bei Laune zu halten. Nun ist die Serie aber schon wieder einige Jahre alt und die Entwicklung im Technologiebereich inzwischen ein paar Schritte weiter – so werden inzwischen statt DVD-Playern und TFT-Displays gleich ganze Tablets in Autos verbaut. Die amerikanische Firma SonicElectronix wollte von den üblicherweise verbauten iPads abweichen und der Welt einmal zeigen, dass auch ein Android-Tablet als Entertainment-System im Kraftfahrzeug eine gute Figur machen kann. Was würde sich da besser anbieten als das offizielle Google-Tablet Nexus 7?

Im Video bekommt man einen kleinen Eindruck, wie gut das Jelly Bean-Tablet als Boardcomputer geeignet ist. Dass Google Maps und die dazugehörige Android-eigenen Navigation viele andere Systeme überflüssig machen, dürften viele von euch bereits aus eigener Erfahrung mit dem Smartphone wissen. Zusätzlich zu diesem offensichtlich Auto-geeigneten Feature, ist natürlich auch Google Play Music ein idealer Begleiter, um unterwegs immer mit der richtigen akustischen Untermalung versorgt zu werden. Zum Beispiel Megadeth, Motörhead, Manowar. Beifahrer können mit Filmen und Serien, die über Netflix oder ähnliche Dienste gestreamt werden, oder natürlich mit einer Partie Angry Birds (oder einem spannenderen Spiel) ruhiggestellt werden. Das Video geht leider nicht darauf ein, wie die Internetverbindung bei dem WLAN-only-Tablet hergestellt wurde, wir gehen von Tethering oder einem Mobile Hotspot wie dem MiFi aus.

Ich muss gestehen, dass mir Autos eigentlich ziemlich egal sind, aber mit einem eingebauten Nexus 7 wird sogar für mich der benzinhungrige Dodge RAM interessant. Was haltet ihr davon? Hättet ihr auch gerne ein Android-Tablet in der Mittelkonsole eures Autos, oder fürchtet ihr die bloße Anwesenheit würde euch zu sehr vom Straßenverkehr ablenken? Eure Ansichten sind im Kommentarbereich wie gewohnt gut aufgehoben.

Quelle: SonicElectronixTV [via Android Central]

Weitere Themen: Nexus 7 Handbuch, Majesco Entertainment

Neue Artikel von GIGA ANDROID