Samsung Ativ Q: Ist es wirklich so teuer?

von

Eines der interessantesten Geräte, die Samsung am 20. Juni in London vorgestellt hat, ist das Ativ Q. Die Mischung aus Windows- und Android-Tablet und –Ultrabook hat es nicht nur technisch faustdick hinter den Ohren. So wie es aussieht, ist der Spaß allerdings auch nicht ganz billig.

Das Besondere am Samsung Ativ Q ist die Tatsache, dass man Windows und Android auf dem Tablet, das gleichzeitig Ultrabook ist, nutzen kann. Die verbaute Technik ist „vom Feinsten“, dementsprechend auch der Preis, den der Händler ARLT gelistet hat. Genauer gesagt „gelistet hatte“, denn die entsprechende Produktseite wurde mittlerweile wieder offline genommen.

Man war dort wohl etwas zu voreilig, wohl vor allem mit dem 8. Juli als Liefertermin – Samsung selbst hat noch kein Erscheinungsdatum verkündet. Was den Preis von 1599 Euro angeht, der auf der Produktseite gelistet war – dieser erscheint uns realistisch für ein Gerät mit folgenden Specs:

  • (13,3″) Touchscreen (3200 x 1800)
  • Intel Core i5 4200U (1,6GHz) Prozessor
  • 4096MB DDR3 Arbeitsspeicher
  • 256GB SSD
  • Intel HD Graphics 4400
  • USB 3.0
  • Windows 8 (64-Bit)/ Android 4.1 (Jellybean)

Wer sich für das Samsung Ativ Q interessiert, der sollte den Shop von ARLT mal im Auge behalten, vielleicht lässt sich ja das Hybrid-Gerät dort bald wieder blicken – eventuell mit einem angepassten Erscheinungsdatum, das unserer Meinung dann wohl eher im August oder September angesiedelt ist.

Quelle: Mobilegeeks.de

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz