Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) in Deutschland verfügbar

Peter Hryciuk
Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) in Deutschland verfügbar

Das Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) wurde offiziell auf der IFA 2013 in Berlin vor wenigen Wochen präsentiert. Ab sofort ist das neue High End Tablet mit Samsung OCTA-Core-Prozessor und hochauflösendem Display in Deutschland verfügbar. Mit Cyberport bietet der erste Händler dieses Tablet in der WiFi-Verion zum Preis von 539€ an (Link zum Angebot). Damit ist der Preis in den letzten Tagen um knapp 60€ gefallen. Auch das LTE-Modell mit dem vermeintlich besseren Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessor ist immerhin um 30€ auf 669€ gefallen (Link zum Angebot). Dieses soll anscheinend heute im Laufe des Tages auch noch ankommen.

samsung_galaxy_note_10.1_2014_edition_cyber

Technisch kann das Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) in jedem Fall absolut überzeugen. Auch die neue Rückseite aus Kunstleder hat uns wie schon beim Galaxy Note 3 sehr überzeugt. So bietet das 10,1 Zoll große Display eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln und somit endlich eine deutlich höhere Pixeldichte. Samsung hatte sich bei vielen Galaxy Tab Tablets immer noch mit deutlich niedrigeren Auflösungen zufriedengegeben.

Wie oben schon erwähnt, gibt es zwei verschiedene Prozessoren. Im WiFi-Modell arbeitet ein Samsung Exynos 5420 OCTA-Core-Prozessor, der mit 1,9 GHz getaktet ist. Es handelt sich dabei im Grunde um zwei Quad-Core-Prozessoren, die sich die Arbeit teilen, je nachdem, wie hoch die Leistung sein muss. Im LTE-Modell arbeitet dann aber wieder der Snapdragon 800 Prozessor mit 2,3 GHz und der vermutlich etwas besseren Performance, was man von den ersten Erfahrungen mit dem Exynos 5420 im Galaxy Note 3 mitbekommen hat. Die Unterschiede dürften sich aber in Grenzen halten, denn beide Modelle bieten 3 GB RAM und Android 4.3 Jelly Bean.

Zur weiteren Ausstattung gehören 16 GB interner Speicher, den man per microSD Karte erweitern kann, eine 8-MP-Kamera auf der Rückseite und ein großzügiger 8.220-mAh-Akku. Da es sich um ein Galaxy Note handelt, ist natürlich auch ein S Pen mit dabei und ein Digitizer verbaut. Damit lassen sich handschriftliche Eingaben deutlich präziser und einfacher tätigen.

Wir werden das Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) natürlich ausführlich testen und bis dahin verbleiben wir mit unserem Hands-On Video von der IFA 2013.

(Link zum YouTube-Video)

Werdet ihr euch das Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) zulegen?

Hat dir "Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) in Deutschland verfügbar" von Peter Hryciuk gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, Samsung Galaxy Note 10.1, Samsung Galaxy Note, Samsung Galaxy Note, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID