Samsung Galaxy Tab 10.1: Refresh wegen iPad 2?

Daniel Kuhn
13

Bisher wurden die kommenden Honeycomb-Tablets immer mit der ersten iPad-Generation verglichen und sahen dabei größtenteils ziemlich gut aus. Diese Woche hat Apple aber die zweite iPad-Generation vorgestellt; wir stellten beide Geräte in einem ersten Vergleich gegenüber. Samsung räumt jetzt indirekt ein, dass das gerade erst vorgestellte Galaxy Tab 10.1. im direkten Vergleich doch einige Schwachstellen hat, die es zu überdenken gilt. Gut für die Kunden: Der Preis gehört auch dazu.

Samsung Galaxy Tab 10.1: Refresh wegen iPad 2?

Lee Don-Joo, seines Zeichens Vizepräsident bei Samsung hat in einem Interview mit der koreanischen Yonhap Nachrichtenagentur erklärt, dass einige unadäquate Bauteile des Samsung Galaxy Tab 10.1 noch mal verbessert werden müssen. Dabei betonte er mehrmals, dass Apple das iPad 2 mit 8,8 mm sehr viel dünner gemacht hat, und man jetzt nachziehen müsse, um das eigene Produkt konkurrenzfähiger zu machen.

Ob das bereits angekündigte Tablet allerdings von den Dimensionen noch so kurz vor dem Release verändert wird klingt eher unwahrscheinlich. Ein leichteres Tablet mit einem besseren Display fänden wir für den Anfang natürlich schon ausreichend.

Auch beim Preis gewinnt Apple den direkten Vergleich. Die ursprüngliche Preisgestaltung des Galaxy Tab 10.1 will der Hersteller dementsprechend auch noch einmal überdenken.

Man kann von Apple natürlich halten was man möchte, aber in diesem Fall werden auch Android-Kunden vom iPad 2 profitieren. Wir sind gespannt, ob andere Hersteller ihre Tablets auch noch mal so kurz vor dem Release überarbeiten werden und halten euch natürlich darüber auf dem Laufenden.

Weitere Themen: iPad

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz