Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus soll 499 Euro kosten

Andre Reinhardt

Samsung hat die UVP zum bald erhältlichen Mini-Tablet bekannt gegeben. Nun bleibt abzuwarten, wie sich das Ganze bei den Händlern einpendeln wird. Die Preisempfehlung der Koreaner ist doch etwas üppig ausgefallen.

Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus soll 499 Euro kosten

Das Samsung Galaxy S2 in die Hosen- das Galaxy Tab 7.0 Plus in die Jackentasche und man ist für alle Fälle gerüstet. Der kleinste Vertreter der beliebten Tablet-Reihe der Koreaner schont die Arme, aufgrund des niedrigen Gewichts von nur 345 Gramm, aber nicht den Geldbeutel. 499 Euro müssen für das Gerät laut Samsung´s unverbindlicher Preisempfehlung locker gemacht werden. Das ist für ein Tablet dieser Größenordnung dann doch etwas viel. Man kennt´s aber die UVP der Hersteller geht sehr schnell bei Onlinehändlern in den Keller. Ein UMTS-Modul befindet sich übrigens mit im Paket und funkt auch über HSPA+.

Die technischen Daten des Minis müssen sich nicht vor denen seiner großen Brüder verstecken. So hat man auf dem 7 Zoll Display zwar nur 1024×600 Pixel, dafür aber die pralle Ladung an Hardware-Power. Hier gibt's nen satten Gigabyte an Ram, als Hauptgang dann noch einen 1,2 Ghz Dual-Core Prozessor und wer dann noch nicht gesättigt ist, der bekommt noch als Nachtisch Android 3.2 Honeycomb. Ob die 499 Euro nun für die 16 oder 32 GB-Variante sind war nicht ersichtlich. Annehmbar ist aber die kleinere Speicherausstattung.

Ende Oktober wird man dann in Indonesien sowie Österreich mit dem handlichen Kumpanen um die Häuser ziehen können. Ob sich das Tablet auch hierzulande Freunde suchen wird oder Apple abermals Türsteher spielt wird sich noch zeigen. Doch das muss einen nicht traurig stimmen. Wenn man bereit ist etwas mehr zu stemmen, kann man auch auf das Galaxy Tab 10.1 umsatteln. Dieses kann man mittlerweile auch hierzulande erwerben.

Weitere Themen: Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz