Samsung Galaxy Tab 8.9 und 10.1: Verzögerung bis August?

Frank Ritter
3

Der Russe Eldar Mutarzin, Insider mit bewiesenermaßen hevorragenden Informationen aus der Mobilbranche, lässt mal wieder eine Bombe platzen. Auf Twitter erklärte Murtazin, der Marktstart der Samsung-Tablets Galaxy Tab 10.1 und 8.9 verzögere sich in Europa bis August. Grund seien Google und Android 3.1.

Samsung Galaxy Tab 8.9 und 10.1: Verzögerung bis August?

Wie stets wollen wir nicht alles für bare Münze nehmen, was so durch die Gerüchtesphäre schwebt, aber Murtazin hatte in seinem Blog mobile-review.com schon einige Informationen als erster. Zieht man das und die Tatsache in Betracht, dass die neuen Galaxy Tabs aufgrund von Materialfehlern ein bisschen so wirkten, als seien sie mit der heißen Nadel gestrickt, wirken die Tweets von Murtazin nicht allzuweit hergeholt.

murtazin

(Tweet)

murtazin 2

(Tweet)

Etwas merkwürdig klingt allerdings die Aussage, dass es sich um Googles Entscheidung gehandelt haben soll. Schließlich ist Android 3.1 bereits für Tablets verfügbar, und warum soll die Verzögerung nur den europäischen Markt betreffen? Dass sich Apple über die Verzögerung freuen dürfte, stimmt aber zweifelsohne.

Weitere Themen: Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });