Toshiba Thrive 7 enthüllt

von

Toshiba stellt das zweite Tablet der Thrive-Familie vor. Nach dem 10.1 Zoll Gerät kommt nun ein 7 Zoll Tablet mit dem Namen Thrive 7 (was sonst?). Was das Teil kann oder vielleicht doch nicht kann, verrate ich euch in diesem Artikel.

Toshiba Thrive 7 enthüllt

Wie die meisten aktuellen (und auch nicht mehr so ganz aktuellen) Tablets, wird auch das Toshiba Thrive 7 von einem NVIDIA Tegra 2 Dual-Core Prozessor angetrieben, der höchtwahrscheinlich eine Taktrate von nur 1 GHz pro Kern haben wird. Ich gehe auch von 1 GB RAM aus, genau sagen kann ich es zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht. Wie die meisten Tablets wird es auch von diesem Gerät jeweils eine 16 und eine 32 GB-Version geben. Ob noch eine 3G-Version hinzukommen wird, ist bisher nicht bekannt. Der Bildschirm scheint ganz ordentlich zu sein, denn dieser wird mit 1280 x 800 Pixeln (WXGA) auflösen. Außerdem finden wir beim Thrive 7 Stereo-Lautsprecher vor.

Und was haben wir sonst noch? Wir haben natürlich die üblichen Anschlüsse und Steckplätze wie zum Beispiel miniUSB, microSD und Micro-HDMI. Das Thrive 7 wird 11,94 mm dick sein und 399 Gramm wiegen. Auf der Unterseite befindet sich noch ein Docking-Anschluss, den nicht jedes Gerät im Angebot hat. Für Fotos, Videos und Video Gespräche befinden sich auf der Rückseite eine 5 Megapixel Kamera und auf der Vorderseite eine 2 Megapixel Kamera.

Alle Käufer des Thrive 7 können sich über einige vorinstallierte Spiele und Apps freuen, dazu gehört zum Beispiel die alternative OnScreen-Tastatur Swype. Wenn da keine “Crap-Ware” á la Demo-Spiele, die man nicht deinstallieren kann, drauf sind, kann ich diese Tatsache nur begrüßen. Erscheinen soll das gute Stück im Dezember, vermutlich pünktlich zum Weihnachtsgeschäft. Auf den Preis bin ich mal gespannt, denn nach dem Amazon Kindle Fire Tablet sind die anderen Hersteller wirklich in Zugzwang — Toshiba hat dazu aber noch nichts verraten. Ob wir ein weiteres 7 Zoll Tablet brauchen, weiß ich nicht. Ob das Thribe 7 eine Chance auf dem hart umkämpften Markt hat, möchte ich jetzt noch nicht voraussagen. Ich weiß nur, dass wir so langsam aber sicher genug Tablets mit der gleichen Hardware haben und solange ein neues Tablet keine Killer-Features vorweisen kann, dann wird es wirklich schwierig haben. Was meint ihr dazu?

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Toshiba


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz