The Thing - Prequel - Red-Band-Trailer und FSK Freigabe

Leserbeitrag

Über das "The Thing"-Prequel/-Remake haben wir ja bereits berichtet, so dass man sich nun -genauso wie der Film -HA!- auf die ganz frischen Fleischbrocken konzentrieren kann: den neuen Red-Band-Trailer und die FSK-Freigabe.

Der Red-Band-Trailer zeigt nämlich einige gar grausige Effekte, die uns im ersten Trailer noch verborgen geblieben sind. Besonders die Spinnenhand kommt dabei richtig gut, wohingegen die erste Durchbohrung viel zu sehr nach CGI plärrt. So ganz generell: Ein 1:1 Remake ist der Film nun sicher nicht mehr, wobei sich aber die Neuerungen vorwiegend auf die Computereffekte zu konzentrieren scheinen.

Was die Erwartungshöhe schon etwas ernüchtert, obwohl die roten Spritzereien, bzw. die ekligen Deformationen ja durchaus viel Platz einnehmen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass mindestens die Hälfte des Films aus Schreien, “plötzlichen” CGI-Angriffen von hinten, Leuten, die in die Dunkelheit gezerrt werden, und Wissenschaftlern, die auf Mikroskope starren, bestehen wird.

In diesem Zusammenhang ebenfalls von Interesse: Die FSK hat den Film ungeschnitten ab 16 durchgewunken – was angesichts der Red-Band-Sauereien durchaus verwundert. Greift hier etwa die “keine menschliche Bedrohung”-Karte? Bei der John Carpenter-Version war dem anscheinend so, denn auch hier prangt inzwischen eine dicke “16″ auf dem Cover…nachdem der Film zuvor sogar lange Jahre auf dem Index stand.

Regie bei dem “neuen” “The Thing” führt Matthijs van Heijningen Jr. (immer noch ein doller Name…), in den Hauptrollen spielen Mary Elizabeth Winstead, Joel Edgerton, Eric Christian Olsen und Adewale Akinnuoye-Agbaje. Der deutsche Kinostart ist der 13. Oktober!

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz