Mit Detective Pikachu soll der erste Pokémon-Realfilm auf die Leinwand gebracht werden. Niemand geringeres als Ryan Reynolds (Deadpool) wird Pikachu spielen. Klingt verrückt? Ist es auch. 

Auf diesem Spiel basiert der Realfilm:

Pikachu Detective
1.766 Aufrufe

Great Detective Pikachu ist hierzulande und überhaupt im Westen nie erschienen. Nichtsdestotrotz dient der Japan-exklusive Titel als Vorlage für den kommenden Pokémon-Film. Wie der Titel schon verrät, klärt Pikachu darin Kriminalfälle auf. Wie The Hollywood Reporter nun berichtet, wird das bekannteste Pokémon der Welt durch Ryan Reynolds (Deadpool) per CGI und Motion-Capturing zum Leben erweckt werden.

Für den westlichen Markt wurde Pokémon bereits mehrmals angepasst:  

Bilderstrecke starten
12 Bilder
So wurde Pokémon im Westen geändert

Demnach wird Reynolds Pikachu nicht nur sprechen, sondern quasi auch verkörpern. Das Drehbuch zu Detective Pikachu stammt von Nicole Perlman (Guardians of the Galaxy) und Alex Hirsch (Willkommen in Gravity Falls). Die Regie übernimmt Rob Letterman (Gänsehaut). Zum weiteren Cast an der Seite von Ryan Reynolds zählen Justice Smith (Jurassic World 2) und Kathryn Newton (Big Little Lies).

Wann Detective Pikachu in die Kinos kommen soll, ist noch nicht bekannt.

* gesponsorter Link