CES Unveiled: Ein kleiner Überblick und ein langes Gespräch

von
4.261 mal gesehen
Gefällt mir Gefällt mir nicht Einbinden

Bewertungen: 0 positiv, 0 negativ

Vor einer Technik-Messe wie der CES oder dem MWC/IFA gibt es immer noch mal “Vor-”Messen, bei denen sich kleinere oder größere Unternehmen an einem sehr kleinen Stand präsentieren und ausgewählte Produkte vorstellen. Dazu gibt es kostenlose Getränke, Buffet und jede menge Gespräche und Händeschütteln. Das man dort den einen oder anderen Kollegen trifft, ist schon fast selbstverständlich.

Aber nicht nur das, wir haben geschwitzt, geflucht und einige interessante Dinge gesehen. Da wären Kopfhörer, die dank einer ausgeklügelten Technik nicht mehr verknoten. Akkupacks, die mit Butan gefüllt ganze zwei Wochen das Handy aufladen können und Eissklupturen, durch denen Cocktails laufen. Aber ich möchte euch nicht zuviel verraten, schaut euch das Video an und begrüßt unseren weiblichen Neuzugang während der CES 2013.

Wie ihr schon sehen konntet, war es dort unglaublich voll. Ständig wird man weggeschoben und angestubst und Videoaufnahmen sind alles andere als Wackelfrei. Außerdem wurden weniger interessante Dinge vorgestellt, höchstens das Akku Pack von Nektar könnte Aufsehen erregen. Das gute Stück versorgt mit einer Butan-Ladung eure Technik mit umgerechnet 55.000 mAh und könnte (laut Hersteller) umgerechnet ein Smartphone 14 Tage lang 1x täglich aufladen. Super! Auch das Solar-Akku-Pack von Goal Zero verspricht eine positive Entwicklung auf dem Markt, das Thema “Akkulaufzeit” ist noch lange nicht durch und viele Firmen bemühen sich um ordentliche Alternativen. Sonst gab es nur Naschzeug und Gadgets, die wir eher unspannend fanden. Das mag an der Atmosphäre gelegen haben, doch die Messe ist ja dann ab morgen geöffnet und bietet uns eine wesentlich entspanntere Möglichkeit die Neuerungen der CES 2013 zu entdecken.

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!
GIGA Marktplatz