Diablo 3 Mitternachtsverkauf - Das Tor zu Hölle öffnet sich in Berlin

Robin Schweiger
20
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:
7.213 mal gesehen

Wer uns kennt, der weiß, dass wir kaum ein großes Event auslassen, um euch die wichtigsten Infos zuverlässig und informativ zukommen zu lassen. Und wenn mit Diablo 3 das wichtigste PC-Spiel 2012 erscheint, dann können wir nicht weit sein.

Montag, 14. Mai 2012. Am Tag zuvor wurden auf der ganzen Welt Blumenläden gestürmt um unseren Müttern zu zeigen, was für knorke Frauen sie eigentlich sind. Dass Real Life gegen Videospiele aber nunmal einfach nicht anstinken kann, haben zigtausend Diablo 3-Fans bewiesen, die stundenlang vor dem Media Markt im Berliner Alexa darauf gewartet haben, sich pünktlich zu Mitternacht die letzten Collector’s Editions zu greifen.

Wie bei Blizzard üblich sind diese natürlich besonders beliebt. Dass die Spiele von Blizzard von fast unerreichter Qualität sind, wissen Fans auch ohne Reviews gelesen haben. Die Sammleredition sind zusätzlich noch mit täglich wertvoller werdenden Items vollgepackt. Ist man jedoch erst einmal zu Hause angekommen, ist das völlig egal. Denn das einzige was dann noch wichtig ist, ist das Spiel.

Alle anderen konnten sich zurecht etwas ärgern: Die normalen Versionen lagen nämlich schon seit 14 Uhr im Laden aus – einen Tag zu früh. Auch für diese Personen sollte sich der Abend aber noch lohnen, gab es doch noch eine Fragerunde mit zwei der Entwickler, eine Tombola zu Diablo 3 () (mit SEHR überraschendem Ausgang) und die Chance, von einem der vierundzwanzigtausend Kamerateams betüdelt zu werden. Bereits um 22 Uhr war die Warteschlange endlos lang, zur Vorsicht standen am Straßenrand bereits Krankenwagen bereit. Ganz schön viel Action für so ein Computerspiel. So sind wir dann durchs Alexa gelaufen, haben ekstatische Blizzard-Fans über die richtigen Warteschlangen informiert, bereits fundierte Informationen zum Lösungsbuch bekommen und natürlich die ersten Stimmen eingefangen.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz