Ist euch mal aufgefallen, dass schlechte Spiele zu Filmen oder Serien recht selten geworden sind? Klar, es gibt sie immer noch, die Lizenzversoftungen – meist sind das aber halbwegs kompetente Jump&Runs für Animationsfilme. „The Walking Dead: Survival Instinct“ ist also fast schon „retro“ in seiner Qualitätsarmut. Da ist die Verhaltensroutine der KI eben nach zwei Zeilen Code fertig – dem Spieler wird’s schon reichen, hirnlos Zombies mit dem Messer zu schnetzeln, via QTE natürlich.

Aber warum beschreiben, wenn man auch zeigen kann: Hier ist das GIGA Gameplay zum grauenhaften „The Walking Dead: Survival Instinct“.

* gesponsorter Link