Ivy Quainoo im Interview: “Voice of Germany war zuerst nur ein Spaß”

von
873 mal gesehen
Gefällt mir Gefällt mir nicht Einbinden

Bewertungen: 1 positiv, 0 negativ

Über den Dächern Berlins mit der “Voice of Germany”: Ivy Quainoo sprach mit uns im Video-Interview über die Erfahrungen mit der Musik-Castingshow, wie es danach weiterging und was Neukölln so besonders macht.

Bei der angenehmen Castingshow-Überraschung The Voice of Germany hatte Ivy Quainoo im Februar abgeräumt: Nachdem Xavier Naidoo gleich beim ersten Auftritt urteilte, er könne ihr nichts mehr beibringen, wurde die 19-Jährige in jeder einzelnen Runde vom Publikum weitergewählt – um schließlich nach einem fulminanten Finale-Duett mit Florence and The Machine zur Gewinnerin gekürt zu werden. Ihre Single “Do You Like What You See” eroberte Platz 2 der Charts, und das Debüt-Albums “Ivy” hält sich seit Anfang März in den hohen Albumcharts-Regionen.

Heute startet die unbekümmerte Berlinerin mit ghanaischen Wurzeln zur ersten großen Tour. Als Very Special Guest ist The-Voice-Halbfinalist Mic Donet dabei, dessen Album am 15.6. erscheinen wird. Wie überhaupt das Verhältnis zu den anderen Show-Teilnehmern noch ist, und ob sie schon genug hat vom Business, verrät Ivy Quainoo im GIGA-Interview.

Konzerte 2012 von Ivy Quainoo

14. Mai Lüneburg VAMOS!
15. Mai Hamburg Große Freiheit 36
18. Mai Berlin Tempodrom
19. Mai Bochum RuhrCongress Bochum
21. Mai Köln E-Werk
22. Mai Hannover Capitol
23. Mai Mannheim Rosengarten Mozartsaal
25. Mai München Circus Krone Bau
26. Mai Stuttgart Liederhalle Hegelsaal
27. Mai Frankfurt Jahrhunderthalle

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz