Street Fighter X Tekken - Video Review

Thomas Goik
6
Street Fighter X Tekken Video Review
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:
79.865 mal gesehen

Capcom hat es wiederbelebt, das Prügelspiel-Genre. Als 2010 Street Fighter 4 erschien, wurde damit der Grundstein für das moderne Konsolen-Gekloppe gelegt. Der Erfolg gab Capcom Recht, diverse Erweiterungen der Marke “Super”, “Ultra” und “Arcade Edition” zierten folglich all ihre Prügelspiele. Ob uns das auch dieses Mal erwartet sei mal dahingestellt, wichtig ist: Street Fighter X Tekken ist hier und will die Konkurrenz in den Schatten stellen.

Das Tag-Team ist wieder in: Nicht nur erscheint bald Namcos Tekken Tag Tournament 2, nein, auch Capcom hat im vergangenen Jahr mit Marvel vs. Capcom 3 erneut auf Teamplay gesetzt. Street Fighter X Tekken führt diesen Erfolg nun fort. Aus über 40 Kämpfern wollen zwei gewählt werden. Zu den Recken gehören Capcom-Klassiker wie Ryu, Ken und Sagat, aber auch Tekken-Lieblinge wie Jin, Nina und Kazuya. PlayStation-Besitzer dürfen sich zudem über besonders skurrile Einträge im Roster freuen, etwa den alten Boxart-MegaMan, Cole McGrath aus inFamous und Pacman.

Wer schon alle Varianten von “Street Fighter 4″ gemeistert hat, wird zumindest mit den Capcom-Charakteren sofort richtig loslegen können. Aber Achtung: Trotz EX-Leister, bekannter Combos und Super-Moves fehlen einige Dinge. Ultra-Combos sind passé, dafür gibt es sogenannte Cross-Arts, also Angriffe mit beiden Kämpfern. Auch Fokus-Attacken gibt es nicht mehr, die Charge-Angriffe nehmen aber eine ähnliche Rolle ein. Nur wenn man diese voll aufläd, geht der Charakter sofort in eine Super-Combo über – uns gefällt’s!

Bei der Präsentation bietet Capcom gewohnt großarte Comic-Kost. Die butterweichen Animationen sind eine Augenweide und den Tekken-Charakteren steht die Frischpolygonkur ausgezeichnet. Diverse Remixes bekannter Charakter-Themes geben derweil ordentlich was auf die Ohren.

Fazit:

Street Fighter X Tekken bietet ein suchterregendes Tag-Team-Kampfsystem, eine große Auswahl interessanter Kämpfer und ein erwartungsgemäßg großartiges Mehrspieler-Erlebnis. Nur Solo-Spieler werden übergangen: Arcade-Modus, Herausforderungen und Missionen – das war’s. Wo bleibt der fantastische Story-Modus mit packender Inszenierung à la Mortal Kombat? Wo die kreativen Minispiele eines Tekken?

Wer den Arcade-Modus sowieso links liegen lässt und sich sofort mit Freunden lokal in Versus-Matches prügelt oder der Welt online zeigt, wer der Kampfspiel-König ist, der wird mit Street Fighter X Tekken bestens bedient. Wir sagen: Zugreifen!

Wertung: 86%

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz