Acer kritisiert Google – Wechselt Acer von Android zu Phone 7

Europas Acer-Chef Walter Deppeler hat sich in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Capital besorgt wegen Googles Kauf von Motorola gezeigt. "Wir werden beobachten, was bei Google passiert", sagte er wörtlich. Nun das gilt für Samsung, LG und HTC sicher genauso, aber so deutlich ausgesprochen hat es bis jetzt noch keiner.

Acer kritisiert Google – Wechselt Acer von Android zu Phone 7

Pikanterweise hat er im selben Capital-Interview dann noch ganz vorsichtig den Konkurrenten Phone 7 von Microsoft ins Spiel gebracht: “Wir müssen abwarten, ob sich der Deal nicht als ein Geschenk für Microsoft entpuppt”, formulierte er wenig verklausuliert die Drohung, den Betriebssystemhersteller zu wechseln.

Acers Mobilfunksparte steckt noch in den Anfängen (im Bild oben das zuletzt präsentierte Android-Smartphone Acer Liquid mini Ferrari Edition). Nennenswerte Marktanteile konnte der Konzern aus Taiwan bisher nicht erringen, will aber mittelfristig zu den Topherstellern aufschließen. Bisher hat Acer dabei bei seiner neuen Smartphone-Sparte allein auf Android gesetzt. Ganz risikolos wäre aber auch ein Wechsel zu Phone 7 nicht, Microsoft hat mit Nokia eine sehr enge Partnerschaft bei den Phone 7-Smartphones vereinbart. Auch hier wäre Acer also wohl nicht gerade in der Pole Position.

Gibt es bald nur noch Android-Phones von Motorola? Was meint Ihr? Postet Eure Comments.

Weitere Themen: Android, Acer Iconia A1 810 , Acer Iconia Tab B1-A71, Acer Iconia Tab A200, Acer Iconia Tab A510, Acer Liquid Glow, Google

GIGA Marktplatz