Acers Ultra-HD-Offensive: Zwei 4K-Projektoren und ein Profimonitor

Stefan Bubeck

Acer setzt voll auf hohe Auflösungen in Kombination mit HDR und hat die 4K-UHD-Projektoren V7850/H7850 sowie den Monitor PE320QK vorgestellt.

Acers Ultra-HD-Offensive: Zwei 4K-Projektoren und ein Profimonitor
Bildquelle: Acer

Die Obergrenze für Auflösungen im Heimkino verschiebt sich langsam aber sicher von Full-HD in Richtung UHD – auch das taiwanische Unternehmen Acer mischt hier mit. Doch die schiere Auflösung ist nicht alles, die neuen Projektoren sind auch an anderer Stelle interessant ausgestattet. Sie gesellen sich zu Acers erstem 4K-Beamer für den Einsatz im Heimbereich, dem V9800. Wenn man sich ein wenig im Markt umschaut, dann trifft man auf vertraute Anbieter: So haben auch JVC, BenQ, Epson und Sony bereits 4K-Beamer im Portfolio, die sich innerhalb des vierstelligen Preisbereichs bewegen.

Acer Heimkino-Projektoren H7850 und V7850: 4K-Auflösung und HDR-Kompatibilität

Acer verspricht eine 4K-Auflösung mit „mehr als 8,3 Millionen On-Screen-Pixel“, die mit TI-XPR-Technologie ermöglicht werden. Dahinter steckt ein Pixel-Shifting-Verfahren, bei dem durch schnelles Verschieben der nativen Pixel des Geräts die Anzahl der tatsächlich sichtbaren Bildpunkte auf der Projektionsfläche deutlich erhöht wird – hier also auf UHD.

Die Unterschiede bei den beiden Projektoren liegen in der Lichtstärke. Der H7850 erreicht 3.000 Lumen und dürfte sich so für außergewöhnlich helle Umgebungen eignen. Der V7850 strahlt mit 2.100 Lumen etwas schwächer – wobei auch diese Leistung in vielen Fällen (Heimkino) bereits ausreichen sollte. Den UHDTV-Standard Rec. 2020 erfüllen beide Geräte.

Ebenso sind beide HDR-fähig, das bedeutet, es wird ein größerer Dynamikbereich abgedeckt. Die Lampenleistung wird dynamisch angepasst (DynamicBlack), das Kontrastverhältnis soll bei bis zu 1.000.000:1 liegen. Wer gerne Sportereignisse oder actionreiche Filme anschaut, wird sich über Acers AcuMotion-Technologie freuen: Dabei werden Zwischenbilder berechnet, um Bewegungsunschärfen reduziert.

Acer auf der IFA 2017: Neue Produkte und Highlights im Überblick

Acer Monitor ProDesigner PE320QK: Fotografen-Freund mit 31,5-Zoll-Panel schlankem Bildschirmrand

Acers neuer 31,5-Zoll-Monitor ist für Profis aus der Kreativbranche entwickelt worden. Hier ist die präzise Abbildung von Farben wichtig, etwa für die Bild- oder Videobearbeitung. Der PE320QK deckt 130 Prozent des sRGB- sowie 95 Prozent des DCI-P3-Farbraums ab. Das Panel zeigt 3.840 x 2.160 Pixel (UHD) und unterstützt HDR.

Optisch punktet der Bildschirm durch einen extrem schlanken Look, den Acer „ZeroFrame-Design“ nennt. Nicht einmal das Firmenlogo ist zu sehen, das gezeigte Bild steht im wahrsten Sinne des Wortes im Mittelpunkt. Als Anschluss steht unter anderem ein USB-Typ-C-Port zur Verfügung.

Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit liegen bei allen drei Produkten noch nicht vor.

Weitere Themen: 4K / UHD, Acer Predator Orion 9000, Acer Swift 5, Acer Predator XB321HK, Acer Switch Alpha 12, Acer Iconia Tab 10, Acer Iconia Tab 8, Acer Aspire Switch 11, Acer Aspire Switch 10, Acer

Neue Artikel von GIGA TECH