Activision Blizzard - Quartalsergebnisse und kommende Projekte

Leserbeitrag
2

Leider machen zurzeit viele Publisher und Entwickler hohe Verluste, was weniger Arbeitsplätze oder andere Maßnahmen erfordert. Doch ”Activision Blizzard” meldete überraschend Quartalsergebnisse auf Rekordniveau. Im letzten Quartal machten sie einen Umsatz von 1,038 Milliarden US-Dollar, und eine Gewinn von 195 Millionen US-Dollar.
Electronic Arts als Vergleich machte dagegen einen Verlust von 234 Millionen US-Dollar.
Aufgrund der plötzlichen Verschiebung von Starcraft 2 auf das Jahr 2010, gab Activision Blizzard seinen Jahresumsatz mit 4,05 anstatt 4,3 Milliarden US-Dollar an.
Zudem gab der Publisher interessante Details zu kommenden projekten.
Der Shooter ”Singularity” wird auf 2010 gelegt, um eine ganz neue Serie aufzubauen, und Modern Warfare 2 freut sich über immens viele Vorbesteller.
Was die Lage von World of Warcraft angeht, so bleiben die Chinesischen Server erstmal noch offline, man versucht das aber sobald es geht in den Griff zu bekommen.
Und da ja nun Starcraft 2 einen konkreteren Termin hat, fragte man auch über Diablo 3 nach. Doch Fehlanzeige, es gibt noch keinen Termin und Blizzard möchte sich nicht dazu äußern.

Quiz wird geladen
Quiz: Destiny: Wie gut kennst du den neuen DLC „Das Erwachen des Eisernen Lords“?
Wie heißt die neue Gegend in der Nähe des Kosmodroms?

Weitere Themen: Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutanten in Manhattan, Call of Duty: Advanced Warfare, Destiny, Teenage Mutant Ninja Turtles: Aus den Schatten, Diablo 2 Patch, Call of Duty Online, The Walking Dead: Survival Instinct, Diablo 3 Patch, Call of Duty - Black Ops 2, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz