Activision Blizzard - Raubkopierer wird angeklagt

Leserbeitrag
42

Eigentlich bekommen Raubkopierer meistens eine ordentliche Abmahnung.
Activision Blizzard geht jetzt einen Schritt weiter.

James Strickland wird beschuldigt, dass er die Xbox 360-Version von Call of Duty 3 kopiert und mehrmals verbreitet hat.
Activision Blizzard plant nun auch die Anklage zu erweitern. Strickland soll auch noch weitere Spiele kopiert und verbreitet haben.
Für jedes Spiel wird insgesamt ein Betrag von ca. 30.000 bis zu 150.000 Dollar gefordert.

Genauere Angaben, wie er die Spiele verbreitet hat, wurden noch nicht bekannt gegeben.

Quiz wird geladen
Quiz: Destiny: Wie gut kennst du den neuen DLC „Das Erwachen des Eisernen Lords“?
Wie heißt die neue Gegend in der Nähe des Kosmodroms?

Weitere Themen: Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutanten in Manhattan, Call of Duty: Advanced Warfare, Destiny, Teenage Mutant Ninja Turtles: Aus den Schatten, Diablo 2 Patch, Call of Duty Online, The Walking Dead: Survival Instinct, Diablo 3 Patch, Call of Duty - Black Ops 2, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz