Blizzard äußert sich zu instabilen Schlachtfeldern

Leserbeitrag

(André) Mit dem Patch 2.0 Vor dem Sturm wurde das PvP-System von World of Warcraft umgestellt. Nicht alles lief dabei wie geplant.

Blizzard äußert sich zu instabilen Schlachtfeldern

Da man offensichtlich in der Beta recht wenig auf das Balancing der Ehrepunkte achtete, war es so sehr schnell möglich, an die besten PvP-Belohnungen zu kommen.

Dieser enorme Andrang führt laut Blizzard auch dazu, dass die Schlachtfelder momentan so instabil sind. Man verspricht, am Problem weiter zu arbeiten, die Ursache scheint man allerdings noch nicht gefunden zu haben. Hier der Wortlaut:

“In der vergangenen Woche ist die Aktivität in den Schlachtfeldern enorm angestiegen und leider traten auch vermehrt Probleme mit den Schlachtfeldern auf. Die Leistung und Stabilität der Schlachtfelder waren nicht wie gewohnt und einige Spieler haben immer noch Probleme mit feststeckenden Charakteren.

Seit der Veröffentlichung unseres neusten Patches in der letzten Woche haben unsere technischen Teams dies untersucht. Während der letzten Woche haben sie Fehler behoben, Logs ausgewertet, weiter behoben

Quiz wird geladen
Quiz: Destiny: Wie gut kennst du den neuen DLC „Das Erwachen des Eisernen Lords“?
Wie heißt die neue Gegend in der Nähe des Kosmodroms?

Weitere Themen: Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutanten in Manhattan, Call of Duty: Advanced Warfare, Destiny, Teenage Mutant Ninja Turtles: Aus den Schatten, Diablo 2 Patch, Call of Duty Online, The Walking Dead: Survival Instinct, Diablo 3 Patch, Call of Duty - Black Ops 2, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz