Blizzard Entertainment - Jonathan Lee Riches verklagt Blizz wegen WoW

Leserbeitrag
37

(Christian) Es ist mal wieder soweit, denn Jonathan Lee Riches hat einen neuen Schuldigen gefunden. Nachdem er den Eiffelturm, den Garten von Eden, das Römische Reich, Che Guevara und Nostradamus verklagt hat, natürlich erfolglos, macht er nun nach Rockstar auch Blizzard für sein Schicksal verantwortlich. Kurzerhand verklagt er auch diesen Milliarden schweren Konzern.

Wie man sich erinnert behauptete der Häftling schon mal ein Computerspiel hätte ihn ins Gefängnis gebracht. “Rockstar haben mich mit GTA ins Gefängnis gebracht” so erzählte der verwirrte Riches es der Presse.

Nun nahm sein Anwalt zur Verhandlung Lee Riches gegen Blizzard Stellung: “World of Warcraft ist schuld daran, dass Riches geistig in einem virtuellen Universum lebt, wo er Landschaften erkundet und Cybermonster bekämpft. Riches war Videospiel-süchtig und hat den Bezug zur Realität verloren. Deshalb beging er Betrug. Riches wählte World of Warcraft anstatt eines normalen Jobs. Sein Geist wurde zu einem lebendigen Videospiel.”

Quiz wird geladen
Quiz: Destiny: Wie gut kennst du den neuen DLC „Das Erwachen des Eisernen Lords“?
Wie heißt die neue Gegend in der Nähe des Kosmodroms?

Weitere Themen: WoW - World of Warcraft, World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutanten in Manhattan, Call of Duty: Advanced Warfare, Destiny, Teenage Mutant Ninja Turtles: Aus den Schatten, Diablo 2 Patch, Call of Duty Online, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz