Call of Duty - Franchise brachte Activision 3 Milliarden Dollar ein!

Leserbeitrag
12

Eines der populärsten Franchises im Shooter-Genre ist das große Franchise von Activision Call of Duty, welches schon massig Spiele und Addons beinhaltet, und sich mit dem Zusatz Modern Warfare sogar einen Setting-Wechsel getraut hat – mit entsprechendem Erfolg.

Nun wurden einige Zahlen bekannt, die Call of Duty zu einer der größten Marken in der Unterhaltungsbranche machen.
Laut Activision wurden nämlich 55 Millionen Spieleinheiten weltweit verkauft und ein Umsatz von satten 3 Milliarden Dollar gemacht!

Dazu kann man nur gratulieren und hoffen, dass Activision diese Marke weiter ausbaut – was auch möglich wäre, da sie ja ein neues Entwicklerstudio, insgesamt nun das Dritte, herangeholt haben.

Quiz wird geladen
Quiz: Destiny: Wie gut kennst du den neuen DLC „Das Erwachen des Eisernen Lords“?
Wie heißt die neue Gegend in der Nähe des Kosmodroms?

Weitere Themen: Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutanten in Manhattan, Call of Duty: Advanced Warfare, Destiny, Teenage Mutant Ninja Turtles: Aus den Schatten, Diablo 2 Patch, Call of Duty Online, The Walking Dead: Survival Instinct, Diablo 3 Patch, Call of Duty - Black Ops 2, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz